Mit dem iPhone X wurde auf der jüngsten Apple-Keynoteam Dienstag das, vor allem für Kunden in Europa teuerste iPhone aller Zeiten präsentiert. Rund 1.150 Euro verlangt der Konzern für sein neuestes Smartphone. Dafür ist es mit einigen, neuen Features ausgestattet: Das Display wurde von LCD auf OLED umgerüstet, der Home-Button ist Geschichte und der Touch-ID-Fingerprint weicht einer intelligenten Gesichtserkennungssoftware, der Face ID. Auch die Hardware soll hochwertiger sein als bei seinen Vorgängern, zum Beispiel durch einen Stahl-Rahmen.

Das damit völlig überarbeitete iPhone X löste jedoch nicht nur begeisterte Reaktionen aus. Whistleblower Edward Snowden etwa warnt vor der Face ID, da die Technologie allzu wahrscheinlich missbraucht werden könnte. Während der Keynote diskutierten wie üblich vor allem die Twitter-User eifrig. Heraus kamen kritische und lustige Tweets, die wir euch hier zusammengestellt haben:

Während ein Twitter-User sich fragt, was Konkurrent Samsung im Vergleich zu Apple anzubieten hat …

… freut sich ein „Tech-Nerd und Design-Student“ mit einem Antonio Banderas-Meme über die neuen iPhones.

Denn das iPhone X ist ein Smartphone, nach dem sich dieser User umdrehen würde – ausgedrückt mit einem in letzter Zeit häufig verwendeten Foto:

Wenn nicht der horrende Preis wäre …

… der vor allem im Vergleich zum aktuellen Butter-Preis unverständlich erscheint.

Während andere noch lustig twittern, ist dieser User schon auf Suche:

Die Gesichtserkennung scheint diesen Nutzer doch etwas zu verunsichern.

Vielleicht hilft es ja, Bilder von Familie und Freunden dabei zu haben – nur für den Fall, dass ihre iPhone X entsperrt werden müssen.

Eine Anspielung auf „Game of Thrones“ lag nahe:

Ein anderes Szenario spielte dieser User durch:

Zuletzt die Frage aller Fragen:

Aber cool sind wir ja sowieso alle, ob mit iPhone oder ohne, oder?!

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.