Wie erwartet hat Google im Rahmen der Produktpräsentation neue Varianten des Amazon-Echo-Konkurrenten Google Home gezeigt. Wie schon bei Amazons vernetztem Lautsprecher gibt es nun auch von Home eine kleinere und günstigere Variante.

Der Google Home Mini kann auch mit bestehenden Sound-Systemen kombiniert werden. Möglich ist das drahtlos per Chromecast, wie es heißt.

Ein Drittel günstiger

Bislang gab es von Google lediglich eine Variante von Google Home, die in Europa aktuell um 149 Euro verkauft wird. Das kleine Home ist deutlich günstiger und soll demnach um 49 US-Dollar verkauft werden.

Das Gerät soll in allen Ländern auf den Markt kommen, in denen auch der große Google Home erhältlich ist.

Google Home Max ist größer

Parallel zum verkleinerten Google Home wurde mit dem Google Home Max auch eine größere Version angekündigt. Das vernetzte Gerät ist mit Stereo-Lautsprechern ausgestattet und soll eine besonders gute Soundqualität liefern. Der große Google Home ist vorerst nur in den USA erhältlich, der Preis wird bei 399 Dollar liegen. International soll Google Home Max Anfang 2018 auf den Markt kommen.

Deutschsprachiger Assistent mit Chromecast

Der Assistant, der mittlerweile auch auf Deutsch verfügbar ist, soll verschiedene praktische Services im Alltag bieten. So kann man ihn etwa nach Nachrichten, Terminen oder dem Wetter fragen. Der Assistent ist auch mit Chromecasts kompatibel, die man so per Sprache steuern kann.

„Ok Google, zeige mir Katzen-Videos auf dem Ferseher“ liefert etwa die gewünschten Inhalte, ohne, dass man sein Handy in die Hand nehmen muss. Darüber hinaus werden auch Radiosender und Podcasts unterstützt, die man direkt abspielen kann.

Die Präsentation ist noch im Gange, der Artikel wird laufend aktualisiert.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.