Seit der Mac Mini zuletzt aktualisiert wurde, sind mittlerweile drei Jahre vergangen. Ein Apple-Nutzer hat nun Apple-Chef Tim Cook kontaktiert, um sich über die Pläne des Konzerns mit dem günstigsten Mac-Computer zu erkundigen. Cooks Antwort, die von Apple als authentisch bestätigt wurde, gibt Mac Mini-Fans Hoffnung.

Neue Mac Minis frühestens 2018

Der Mini sei ein wichtiger Bestandteil der Apple-Produktlinie und werde das auch bleiben, ließ Cook den Nutzer wissen. Um Details für die Weiterentwicklung des Gerätes zu nennen, sei es aber noch zu früh, heißt es in einem E-Mail, das von MacRumors veröffentlicht wurde.

Die Gerüchtelage um den Mini-Computer ist dürr. Über ein Update wird seit längerem spekuliert, die Rede ist unter anderem über einen High-End-Mini. 2017 wird es damit aber wohl nichts mehr werden, schreibt MacRumors. Neue Mac Minis, die über Kaby Lake Refresh Chips verfügen könnten, seien frühestens 2018 zu erwarten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.