Klotzen
Klotzen

Ein ganzes unendlich langes Jahr müssen wir noch warten, bis im nächsten Herbst das Harry-Potter-Universum mit dem Kinofilm „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ wieder Zuwachs bekommt. In der Fortsetzung des Spin-off-Prequels „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ aus dem Jahr 2016 wird abermals Eddie Redmayne in die Rolle des Zauberers Newt Scamander schlüpfen.

Was aber bis dahin tun, um den unstillbaren Durst nach Harry Potter zu stillen? Auf Amazon findet sich zum Glück eine unüberschaubare Auswahl an offiziellen und inoffiziellen Merchandise-Artikeln, um die Wartezeit zu versüßen. Wir haben ein paar etwas ungewöhnliche Produkte zusammengesucht.

Hogwarts-Diorama

Hogwarts! Nichts ist besser geeignet als dem ungeliebten Nachwuchs ein Internat schmackhaft zu machen. Sind die Kinder nach Büchern und Filmen nicht überzeugt, helfen nur schwerere Geschütze. Dieses Hogwarts-Diorama sollte dann aber auch jeden Internatsmuffel freudig ins Internat verabschieden.

Zugegeben, 361,44 Euro sind nicht ganz billig, aber so viel muss einem die Freiheit schon wert sein. Und wenn die Kinder erst mal weg sind, macht es sich ja noch immer ganz hübsch als Wohnzimmerdeko.

WC-Sticker

Dass Harry-Potter-Fans begeisterungsfähig sind, ist hinlänglich bekannt. Dass selbst ein schnöder Aufkleber fürs Klo Begeisterungsstürme auslösen kann, überrascht uns dann aber doch.

Liest man die Bewertungen dieses Stickers, kann man kaum glauben, dass es sich dabei nur um einen Aufkleber mit lustigem Spruch um nicht einmal zwei Euro handelt: „Habe schon nachbestellen müssen, weil meine Freunde auch so einen wollen“, „Ein Muss für alle Harry Potter Fans“, „Macht den Toilettendeckel zum Highlight.“ Da wollen wir glatt auch gleich bestellen.

Die „Harry-Potter-Krawatte“

Man kann die Kinder nie früh genug an die Business-Welt gewöhnen. Dazu gehört auch ein professionelles Auftreten. Leider sind Krawatten bei Halbwüchsigen in der Regel sehr unbeliebte Kleidungsstücke.

Harry Potter hilft, die Bälger auszutricksen: „Willst du nicht aussehen wie Harry Potter?“ und schon tragen sie voll Stolz und Enthusiasmus diese generische Krawatte, die mit Hogwarts nicht mehr zu tun hat, als die Zahnbürste mit Badezimmer. Dass dieser Trick auch von Online-Händlern als Vermarktungsstrategie erkannt wurde, überrascht da wenig.

—————

Mehr kuriose Produkte:

—————

Kostüm

Amazon ist voll von hochwertigen Verkleidungen im Potter-Look. Egal ob Harry selbst, Hermine oder Dumbledore, die Auswahl an offiziell lizensierten Kostümen ist unüberschaubar. Kaum zu glauben, dass angesichts dieser starken ein Kostüm wie dieses hier ebenfalls angeboten wird.

Um rund 25 Euro ist es nicht einmal so viel billiger als vergleichbare Verkleidungen hochwertigerer Anbieter. Dafür bekommt man dann eine Robe, die aussieht wie ein Sack, mit den eingestickten Initialen „HP“. Die runde Brille, die Harrys nicht einmal sehr ähnlich sieht, und der Plastik-Zauberstab werden da nicht einmal mitgeliefert.

Socken

Zum Abschluss noch ein Artikel, bei dem wir uns nicht sicher sind, ob wir ihn sonderbar oder genial finden. In jedem Fall, wollen wir euch dieses hübsche Socken-Set im Harry-Potter-Look nicht vorenthalten. Das Set umfasst vier Paar Socken, die im Design der vier Häuser von Hogwarts gehalten sind.

Wer es an den Füßen gerne etwas schlichter mag, kann damit wohl wenig anfangen, aber für ein bisschen verrückte Zauberfreaks könnte das tatsächlich ein brauchbares Geschenk darstellen – und zur Not lassen sich die Socken ganz großartig an Hauselfen weiterschenken.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.