Produkte 

Im smarten Badezimmer spült Alexa die Toilette für euch

Ein neuer Badezimmerspiegel kommt in seiner Grundausstattung mit integriertem Lautsprecher und Amazons Sprachassistentin Alexa daher.
Ein neuer Badezimmerspiegel kommt in seiner Grundausstattung mit integriertem Lautsprecher und Amazons Sprachassistentin Alexa daher.
Foto: Kohler
Per Sprachsteuerung kann die digitale Assistentin Interessierten ab sofort auch im besonders privaten Bereich aushelfen.

Alexa hat längst die ursprüngliche Lautsprecher-Form verlassen. Amazons Sprachassistent ist in Smartphones, Autos und bald vielleicht sogar in Brillen zu finden. Jetzt bekommt Alexa eine weitere Form und Aufgabe: Als Spiegel steuert sie das smarte Badezimmer.

Der US-Hersteller Kohler hat dazu seine Smarthone-Plattform Kohler Konnect vorgestellt. Damit sollen die smarten Badezimmer-Möbel und Sanitäranlagen miteinander kommunizieren. So ist im Spiegel „Verdera“ ein Lautsprecher mit Amazons Alexa verbaut.

Amazons Alexa im Spiegel

Alexa bedient die smarte Toilette

Damit lassen sich per Sprachbefehl nicht nur das Licht, sondern auch die Funktionen der anderen, smarten Badezimmerausstattung steuern. Der Sitz der intelligenten Toilette kann auf die Wunschtemperatur vorgeheizt werden, die Badewanne lässt sich füllen oder das Wasser in der Dusche auf die Wohlfühltemperatur bringen, noch während man sich entkleidet.

Auch das Spülen der Toilette per Alexa-Sprachbefehl wird möglich sein. Wie die Kommandos für die zwei Spülstufen lauten („Alexa, mach mein großes Geschäft weg!“), hat Kohler noch nicht verraten.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen