Easy-Raze Körperhaar- und Rückenrasierer
Auch zum Tag der männlichen Körperpflege ergänzen wir unsere Serie um Amazons Kuriositätenkabinett

Die meisten Menschen, egal ob Mann oder Frau, haben wohl ihre gewohnte Morgenroutine, was die Pflege betrifft. Etwa: Aufstehen, duschen, Haare trocknen oder auch nicht, Creme drauf, Zähne putzen, fertig. Bei Männern stellt sich zusätzlich die Frage: rasieren oder nicht? Wir haben mal wieder bei Amazon nach kuriosen, interessanten und lustigen Produkten gesucht, diesmal rund um das Thema Männerpflege.

Nassrasur für Fortgeschrittene

Für alle Männer, die ihre Rasur klassisch im englischer-Landlord-Stil mögen, gibt es Nass-Rasur-Produkte vom Feinsten. Unter anderem einen Rasierpinsel aus – Achtung – echten Dachsborsten. Wen interessiert es da schon, dass der Dachs, ähnlich wie viele Waldbewohner, zunehmend an Lebensraum verliert? Der Griff des Pinsels ist aus Pflaumenholz und Edelstahl, aus was sonst? Und als wäre das nicht schon edel genug, ist natürlich das Logo der Marke unten im Griff in den Edelstahl graviert.

Falls die Pflege in einem regulären Waschbecken als zu schnöde empfunden wird, gibt es Abhilfe. Eine Rasierschale ermöglicht eine Nassrasur auch an jedem anderen Ort außer dem Badezimmer. Für das perfekte Trimmen der Barthaare bietet sich folgendes Multifunktionsset an.

Egal ob Nasen-, Bart- oder Ohrhaare – ihnen allen wird laut Hersteller damit der Garaus gemacht. Um das erlauchte Rasiererlebnis abzurunden, kann man den Bart anschließend noch einparfümieren. Die Bart Royal Bartcreme „Oud Wood“ bietet laut Firma einen „edlen Geruch für einen königlichen ersten Gesamteindruck“.

„Live dirty, feel clean“ – Pflege weiter unten

Auch der männliche Restkörper will gepflegt werden. Etwas weiter südwärts vom Bart aus gesehen, liegt eine noch empfindlichere Körperregion: die Intimsphäre. Zur Pflege des besten Stückes gibt es natürlich auch einige Pflegeprodutke. Wie wäre es beispielsweise mit einem TV-bekannten Intimduschgel.

Die Macher von „Inthim“ waren 2017 Teilnehmer der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Ihr Slogan „Live dirty, feel clean“ überzeugte Jurorin Judith Williams sogar zu einer Beteiligung an dem Unternehmen. Aus rechtlichen Gründen kam diese aber doch nicht zustande. Das Inthim-Duschgel aus Kamille, Thymian und dem Hafer Avena, klingt jedenfalls hautschonend. Ein Online-Magazin zum Thema Männerpflege weißt dennoch darauf hin: „Müffelt es trotz täglicher Reinigung, dann ab zum Arzt.“

Der Rückenrasierer

Wandern die Haare so langsam von dem Kopf auf Schultern und Rücken, dann wird es Zeit für den „Easy-Raze Körperhaar- und Rückenrasierer„. Dieser Nassrasierer mit Arm-Verlängerung von Ceramics gilt sogar als „Amazon’s Choice“ und sorgt dafür, dass man sich beim Rasieren des Rückens nicht länger unbequem verrenken muss.

So kann selbst ein echter Mann sich rundum – und zwar wirklich rundum – clean und weich wie ein Babypo fühlen. Was will man mehr? Mit dabei befinden sich außerdem ein thermoplastisch verformbarer Pinsel und eine Bedienungsanleitung für all diejenigen, die sich mit der neuartigen Methode noch nicht ganz so zurecht finden.

Bier Spa für alte Säcke

Für Saufkumpanen und Eckkneipen-Hustler hat die Lustapotheke genau das Richtige parat. Mit diesem 3-teiligen Geschenkset, kann man auch „alten“ Freunden noch eine besondere Freude machen. Das „Bier Spa für alte Säcke“ ermöglicht Wellness-Entspannung für waschechte Männer. Wie wäre es beispielsweise mit einem Bier-Bad nach dem Fußballspiel? Das zweikomponentige Öl-Schaumbad mit Extrakten aus Bierhefe und Hopfen macht es möglich.

Mit dem ebenfalls enthaltenen Duschgel mit Bierhefe- und Hopfenextrakt lässt sich außerdem täglich die feierliche Bierdusche vollziehen. Damit lässt sich jeden Tag ein realistisches Weltmeisterschafts-Feeling wachrufen.

Der etwas andere Geruch

Wer auf abgefahrene Gerüche steht, der ist mit dem neuen Deospray von Axe genau an der richtigen Adresse. Mit dem Geruch nach Leder und Cookies lässt Axe nach eigener Aussage zwei Welten aufeinanderprallen und erschafft damit ein besonderes Dufterlebnis. Die Ausrichtung dieser „Besonderheit“ liegt wohl im Auge des Betrachters, denn genau genommen prallen hier nicht nur „zwei“ Welten aufeinander.

Es sollen sich Zitrus- Minz- und Gewürznoten herausriechen lassen. Neben den Grundbausteinen Leder und Cookies kommen außerdem noch Gerüche von Vanille, Ahornsirup und Moschus dazu. Heute gibt’s Frühstück im Sessel!

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.