Jeder Harry-Potter-Fan dürfte wohl schon einmal davon geträumt haben, mit einem „echten“ Zauberstab zu hantieren. Der US-Spielzeughersteller JAKKS Pacific erfüllt diesen Traum nun – ein bisschen zumindest. Laut Gizmodo sollen noch in diesem Jahr drei Zauberstäbe auf den Markt kommen, die anhand von Bewegungssensoren verschiedene Zaubersprüche aus dem „ Harry Potter“-Universum erkennen können. Dazu zählt unter anderem „Wingardium Levios“ (Gegenstände schweben lassen) oder „Incendio“ (etwas anzünden) – der tödliche Zauberspruch „Avada Kedavra“ findet sich nicht darunter.

Die Zauberstäbe sollen auch Lasertag-ähnliche Wettbewerbe erlauben. So kann man gegeneinander antreten und sich beispielsweise mit verschiedenen Zaubersprüchen „abschießen“. Der Zauberstab zeigt die verbleibende Energie an, der letze Überlebende gewinnt. Zudem gibt es einem Western-ähnlichen Duell-Modus, bei dem derjenige gewinnt, der als Erster erfolgreich einen Zauberspruch ausführt. Auch ein „Schere, Stein, Papier“-ähnliches Spiel soll enthalten sein.

Mithilfe von LEDs wird neben der Energie auch der ausgeführte Zauberspruch angezeigt. Die Zauberstäbe sollen vorerst nur in den USA für 25 US-Dollar pro Stück auf den Markt kommen. Beim Design orientiert man sich an den Original-Zauberstäben von Harry Potter, Dumbledore und Voldemort. Ob das unterhaltsame Spielzeug auch in Europa auf den Markt kommen wird, ist vorerst unklar.

Neueste Videos auf futurezone.de