Lenovo

will mit dem Z5 das erste „wahre“ rahmenlose Smartphone gebaut haben. Der chinesische Hersteller veröffentlichte eine Zeichnung sowie ein Render-Bild eines

Smartphones

will mit dem Z5 das erste „wahre“ rahmenlose Smartphone gebaut haben. Der chinesische Hersteller veröffentlichte eine Zeichnung sowie ein Render-Bild eines

Smartphones

, dessen Front nahezu vollständig vom Bildschirm eingenommen wird. Lediglich ein schmaler Rahmen verläuft um den Bildschirm. Auf den „Notch“ wird verzichtet (mehr dazu weiter unten im Text).

18 Patente machen es möglich

Laut Lenovo-Manager

, dessen Front nahezu vollständig vom Bildschirm eingenommen wird. Lediglich ein schmaler Rahmen verläuft um den Bildschirm. Auf den „Notch“ wird verzichtet (mehr dazu weiter unten im Text).

18 Patente machen es möglich

Laut Lenovo-Manager

Chang Cheng

sollen 95 Prozent der Front vom Bildschirm eingenommen werden. Das werde durch „vier technologische Durchbrüche“ und insgesamt 18 patentierte Technologien ermöglicht. Ein Termin für den Verkaufsstart oder die offizielle Präsentation ist noch nicht bekannt.

sollen 95 Prozent der Front vom Bildschirm eingenommen werden. Das werde durch „vier technologische Durchbrüche“ und insgesamt 18 patentierte Technologien ermöglicht. Ein Termin für den Verkaufsstart oder die offizielle Präsentation ist noch nicht bekannt.

Ob das Z5 auch über eine Frontkamera verfügt und wie

Lenovo

das Problem mit den Näherungssensoren und Lautsprechern gelöst hat, ist unklar. Die meisten Hersteller haben mittlerweile Apples Lösung übernommen: Den „Notch“. Diese „Einkerbung“, die in den Bildschirmbereich hineinragt, beinhaltet den Lautsprecher, die Selfie-Kamera sowie verschiedene Sensoren.

Bisher lediglich Konzepte

Mit 95 Prozent wäre das Z5 tatsächlich das Gerät, das derzeit der Vision eines vollkommen rahmenlosen

das Problem mit den Näherungssensoren und Lautsprechern gelöst hat, ist unklar. Die meisten Hersteller haben mittlerweile Apples Lösung übernommen: Den „Notch“. Diese „Einkerbung“, die in den Bildschirmbereich hineinragt, beinhaltet den Lautsprecher, die Selfie-Kamera sowie verschiedene Sensoren.

Bisher lediglich Konzepte

Mit 95 Prozent wäre das Z5 tatsächlich das Gerät, das derzeit der Vision eines vollkommen rahmenlosen

Smartphones

am nächsten kommt. Das Vivo Apex versprach zwar bis zu 98 Prozent – das wurde unter anderem mit einer ausklappbaren Selfie-Kamera ermöglicht – allerdings handelte es sich dabei lediglich um ein Konzept-Smartphone.

Der chinesische Hersteller bestätigte aber mittlerweile, dass es im Laufe des Jahres auch im Handel erhältlich sein soll, vorerst aber wohl nur in ausgewählten Märkten.

am nächsten kommt. Das Vivo Apex versprach zwar bis zu 98 Prozent – das wurde unter anderem mit einer ausklappbaren Selfie-Kamera ermöglicht – allerdings handelte es sich dabei lediglich um ein Konzept-Smartphone.

Der chinesische Hersteller bestätigte aber mittlerweile, dass es im Laufe des Jahres auch im Handel erhältlich sein soll, vorerst aber wohl nur in ausgewählten Märkten.

Neueste Videos auf futurezone.de