Produkte 

Das sind die 5 besten Handys – Stiftung Warentest bestätigt

Mo, 06.05.2019, 17.47 Uhr

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

Beschreibung anzeigen
Geht es nach der Stiftung Warentest ist die Antwort auf die Frage nach den besten Smartphones ziemlich eindeutig. Aber auch sehr überraschend.

Wieder einmal hat Stiftung Warentest Handys getestet. Schließlich sind weitere Top-Geräte seit der vorherigen Studie hinzugekommen, darunter die Samsung Galaxy S10-Reihe und das Huawei P30. Die neueste Liste der besten Smartphones zeigt vor allem eines: dass Apple immer weiter zurückfällt.

Das sind die besten Handys laut Stiftung Warentest

Das derzeit beste Handy kommt der Studie der Verbraucherorganisation zufolge nicht etwa von Apple. Nein, ein iPhone ist im aktuellen Top-5-Ranking nicht dabei. Der Spitzenreiter kommt vom südkoreanischen Hersteller Samsung, dessen Galaxy S10+ eine Gesamtbewertung von 1,6 erhalten hat. Das läge Stiftung Warentest zufolge vor allem an seiner Laufzeit und Kameraleistung.

Auf Platz zwei folgt gleich die kleinere Version des Samsung-Flaggschiffs, das Galaxy S10, dessen Akkukapazität überzeugen konnte. Auch Platz drei und vier gehen an Samsung-Geräte, namentlich das Galaxy Note 9 sowie das Galaxy S10e.

Top-5-Smartphones laut Stiftung Warentest:

  1. Samsung Galaxy S10+
  2. Samsung Galaxy S10
  3. Samsung Galaxy Note 9
  4. Samsung Galaxy S10e
  5. Huawei P30

Stiftung Warentest hat meist einen anderen Fokus als andere Tester. Alltäglichen Verbraucherfunktionen stehen für sie an erster Stelle, bei den besten Handys etwa ist ihr die Qualität der Kamera ebenso wichtig wie das Surferlebnis für den Nutzer oder die Benutzerfreundlichkeit einer Backup-Funktion am PC.

iPhones weit abgeschlagen

Im weiteren Warentest-Ranking folgt ein iPhone erst auf Platz acht: das iPhone XR mit einer Bewertung von 2,0. Auf demselben Platz liegen auch das Huawei P30 Pro und das Huawei P20 Pro. Aktuelle Apple-Top-Modelle konnten nicht überzeugen, weil sie im Falltest zu Bruch gingen. Auch der futurezone-Test hatte bereits ergeben, dass Apple-Fans mit dem iPhone 8 besser bedient sind als mit dem iPhone Xs.

Die besten Smartphones: Das Ranking von 2018

Stiftung Warentest hat 21 aktuelle Handys in allen Preisklassen geprüft. Zu den Testsiegern und den damit besten Smartphones gehören ausschließlich Top-Geräte, was nicht verwunderlich ist. Dennoch konnten auch Smartphones zu günstigeren Preisen mit dem Testurteil "gut" bewertet werden.

Samsung sichert sich den Doppelsieg

Die besten Smartphones kommen anscheinend von Samsung. Sowohl dem Samsung Galaxy S9 als auch dem Samsung Galaxy S9+ wurden von der Stiftung Warentest nahezu durchgängig Spitzenleistungen attestiert. Lediglich der Akku wurden nur mit "befriedigend" bewertet.

Den dritten Platz konnte sich das Huawei P20 Pro mit der Gesamtnote 2,0 sichern. Vor allem die Fähigkeiten zur Ortung und Navogation bekam besonders gute Werte, aber auch in allen anderen Kategorien erhielten Noten im Bereich "sehr gut" oder "gut". Ähnlich wie bei Samsung ist aber auch die Akkuleistung des Huawei-Modells schlechter davon gekommen.

In der Mittelklasse sicherte sich das OnePlus 6 den Testsieg. Hierbei gilt die Akkuleistung im Gegensatz zu den Samsung und Huawei-Modellen als einer der Erfolgsfaktoren.

Spitzenmodelle unter den besten Smartphones laut Stiftung Warentest:

  • Platz 1: Samsung Galaxy S9 (durchschnittlicher Preis 815 Euro)
  • Platz 2: Samsung Galaxy S9+ (durchschnittlicher Preis 945 Euro)
  • Platz 3: Huawei P20 Pro (durchschnittlicher Preis 750 Euro)
  • Testsieger Mittelklasse-Geräte: OnePlus 6 (durchschnittlicher Preis 520 Euro)

Kostengünstige Smartphone-Sieger der Stiftung Warentest

Auch Handys ab 250 Euro müssen sich laut der Untersuchung nicht vor der Konkurrenz verstecken. Auch hier hat sich Samsung einen Platz unter den besten Smartphones gesichert und geht mit dem Samsung Galaxy A6+ und der Note 2,4 als Preis-Leistungs-Sieger aus dem Rennen hervor.

Ebenfalls mit 2,4 bewertet wurde das Sony Xperia XA2, das durch keine besondere Stärke, aber dadurch durch fehlende Schwächen auffiel.

Testsieger ab 250 Euro:

  • Samsung Galaxy A6+ (ab 250 Euro): + bester Akku, - Netzempfindlichkeit
  • Sony Xperia XA2 (ab 270 Euro): relativ geringe Größe und eher unauffällig, zeigt dafür aber keine echten Schwächen

Es kommt nicht ganz unerwartet, aber bei Smartphones der niedrigen Preisklasse unter 200 Euro darf laut Stiftung Warentest nicht viel vorausgesetzt werden. Kompromissbereitschaft sei hier notwendig, da alle diese Geräte "irgendwelche Schwächen haben".

Preisgünstige Smartphones, die "sehr stabil" laufen:

  • Honor 9 Lite (ab 180 Euro)
  • ZTE Blade V9 (ab 200 Euro)
  • HTC U11 Life (ab 240 Euro)

Weitere hervorragende Smartphones

Auch außerhalb der Stiftung Warentest werden Smartphones immer wieder nach verschiedenen Kriterien bewertet. Geht es beispielsweise nur um das Display, gilt das iPhone Xs Max als das beste der Welt. In Deutschland ist im alltäglichen Gebrauch dagegen ein chinesischer Hersteller ganz oben, wenn es um das beliebteste Handy der Deutschen geht. Und du weg vom iPhone, gibt es natürlich auch die besten Android-Alternativen zu bestaunen.

"Was teuer ist, muss gut sein" stimmt, wenn es um die besten Smartphones nach den Kriterien der Stiftung Warentest geht. Während Samsung mit teuren Geräten den Testsieger geben darf, gelten kostengünstigere Modelle allenfalls als "sehr stabil". Am Ende bleibt es aber wie immer Geschmackssache, mit welchen Anforderungen du dich einem Smartphone-Kauf zuwendet.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen