Die Deutsche Telekom hat in einer telefonischen Pressekonferenz den Start ihres neuen Blitz-Tarifs VDSL Super Vectoring für deutlich schnelleres Internet angekündigt. Ab dem 1. August sollen deutschlandweit etwa sechs Millionen Haushalte von verbesserte Geschwindigkeiten profitieren.

VDSL Vectoring der Telekom verspricht Höchstgeschwindigkeiten

Laut Telekom soll der VDSL Super Vectoring-Tarif mindestens 100 MBit pro Sekunde ermöglichen. Dem Großteil der Kunden werden aber Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 175 MBit pro Sekunde vorhergesagt. Auf der Webseite spricht man sogar von bis zu 250 MBit pro Sekunde. Für Uploads sind mindestens 20 MBit pro Sekunde geplant.

Getestet wird das Blitz-Internet bereits seit Juni im Rahmen eines Pilotprojektes im Rheinland. Tausend Haushalten wurde der Tarif dort an die Hand gegeben, bis Ende 2019 soll er auf 15 Millionen Haushalte ausgeweitet werden.

Bundesregierung setzt auf Glasfaser

Während die Telekom auf das Prinzip Super Vecotoring setzt, ist die Bundesregierung weiterhin bestrebt, den Glasfaserbau voranzutreiben. Laut aktuellem Koalitionsvertrag stehen „flächendeckender Ausbau mit Gigabit-Netzen bis 2025“ und „Glasfaser in jeder Region und jeder Gemeinde, möglichst direkt bis zum Haus“ im Fokus.

Wie schnell euer Internet gegenwärtig ist, lässt sich einfach herausfinden. Falls ihr dabei enttäuscht werdet, findet wechselt doch einfach den Anbieter. Manche Breitband-Provider glänzen sogar noch vor der Telekom mit hoher Internetgeschwindigkeit.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.