Produkte 

Samsung-Leak: Massives Upgrade des Galaxy S10 schafft, was bisher nicht gelungen ist

Das neuen Samsung Galaxy S10 soll mit einer komplett neuen Ausstattung den Smartphone-Markt revolutionieren.
Das neuen Samsung Galaxy S10 soll mit einer komplett neuen Ausstattung den Smartphone-Markt revolutionieren.
Foto: LLUIS GENE/AFP/Getty Images
Samsung plant ein Upgrade für das neue Flaggschiff Galaxy S10, das bisherige Standards womöglich in den Schatten stellt.

Bisher ist einiges sicher: Samsungs Galaxy S10 wird ein komplett neues Design bekommen, Ultraschallsensoren für Fingerabdrücke im Display und ein Gegenstück zu Face ID haben. Außerdem soll das Smartphone schneller updaten als Vorgänger-Geräte. Laut neuesten Informationen plant Samsung darüber hinaus aber noch eine Revolution der Smartphone-Industrie.

Revolutionäre Samsungs Galaxy S10-Ausstattung?

Forbes zufolge berichtet ET News, dass Samsung das Galaxy S10 mit insgesamt fünf Kameras ausstatten will. Ein paar davon wird sich auf der Frontseite befinden, das restliche Trio auf der Rückseite – die eigentliche Neuerung:

  • primäre 12-Megapixel-Kamera
  • 13-Megapixel-Teleobjektiv, das 3-fachen optischen Zoom erlaubt
  • 16-Megapixel-Weitwinkelobjektiv mit 123 Grad Sichtfeld

Bisher hat es Forbes zufolge noch kein Hersteller geschafft, alle drei Optionen in einem Gerät zu vereinen. Es wäre ein sicheres Alleinstellungsmerkmal für Samsung. Das Problem für Kunden: Samsung dürfte auf lediglich ein Galaxy S10-Model setzen, da sich dem Konzern hier eine große Herausforderung mit der optimalen Umsetzung der Kameras stellt.

Abgesehen vom neuen Kamera-Feature gibt es natürlich bereits eine Vielzahl an weiteren Gerüchten rund um das Samsung Galaxy S10.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen