Produkte 

Samsungs 8K-Fernseher sind da – und kosten unverschämt viel Geld

Samsungs 8K-Fernseher

Samsungs 8K-Fernseher

Beschreibung anzeigen
Laut dem koreanischen Hersteller könnt ihr ab sofort die ersten 8K-Geräte erwerben. Für den gleichen Preis ließe sich allerdings auch ein günstiges E-Auto finanzieren.

Samsungs 8K-Fernseher sind da. Der Hersteller hat die Verfügbarkeit der neuen Generation seiner QLED-Geräte bekannt gegeben. Was abseits der Technik allerdings weniger erfreut, dürften die Preise der Fernseher sein.

8K-Fernseher kosten ein kleines Vermögen

Wer es gern großformatig hat, ist mit dem 85-Zoll-Modell gut bedient. Allerdings solltet ihr dafür auch das nötige Kleingeld mitbringen. Das OLED-TV-Gerät GQ85Q900 kostet nämlich 14.999 Euro. Zum Vergleich: Es gibt in Deutschland Elektroautos mit ähnlichem Preis.

Kleinere Modelle, wie die Versionen GQ65Q900 (65 Zoll) und GQ75Q900 (75 Zoll), sind dagegen vergleichsweis "günstig" und belaufen sich auf 4.999 Euro beziehungsweise 6.999 Euro.

8K-Technik ohne Inhalte

Bereits auf der IFA 2018 stellte Samsung seine 8K-TV-Geräte vor mit dem Anspruch, noch vor der Konkurrenz zu verkaufen. Auf der technischen Seite setzt man dafür auf einen Chip mit künstlicher Intelligenz, der das Upscaling auf 8K ermöglicht.

Wie sinnvoll 8K-Fernseher wirklich sind, ist eine andere Frage. Denn obwohl Hersteller wie Samsung und LG diese Technik vorantreiben, gibt es bisher kaum Inhalte, die für 8K gemacht sind.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen