Produkte 

Mit diesem iPhone-Trick manipulierst du Face ID zu deinem Vorteil

Die Handy-Gesichtserkennugn Face ID kannst du mit einem Handgriff beschleunigen.
Die Handy-Gesichtserkennugn Face ID kannst du mit einem Handgriff beschleunigen.
Foto: imago/All Canada Photos
Es gibt eine Methode, um die Gesichtserkennung deines Handys zu beschleunigen. Mit dieser Einstellung kannst du Face ID künftig sogar mit Sonnenbrille nutzen.

Face ID auf deinem iPhone hat seine Vorteile und gilt trotz dokumentierter Manipulationserfolge immer noch als die verlässlichste Methode zur Gesichtserkennung bei Handys. Bist du dennoch nicht zufrieden, weil das Feature zu lange braucht und dich manchmal nicht sofort erkennt, nutz den folgenden Trick.

Polizisten sollten iPhones mit Face ID lieber nicht direkt ansehen

Schauen US-Polizisten beschlagnahmte iPhones, die mit Face ID ausgestattet sind, zu oft an, bekommen sie Probleme bei den weiteren Ermittlungen.
Polizisten sollten iPhones mit Face ID lieber nicht direkt ansehen

Face ID manipulieren: Beschleunige die Handy-Gesichtserkennung

Es ist nicht viel nötig, um die Gesichtserkennung deines Handys zu optimieren. Tatsächlich musst du nur eine Einstellung abändern, um Face ID nach deinen Wünschen auszurichten.

  • Beachte: Bisher musst du direkt auf dein Handy schauen, um erkannt zu werden, oder du darfst eine bestimmte Art von Sonnenbrille nicht tragen. Das kann lästig sein, bedeutet jedoch auch einen höheren Grad an Sicherheit. Änderst du die Empfindlichkeit, funktioniert Face ID zwar schneller und auch mit Gesichtsbedeckung, das Feature bietet dadurch aber auch weniger Schutz.

Diese Einstellung ändert die Handy-Gesichtserkennung

Dein iPhone X, Xr oder Xs besitzt sogenannte "Aufmerksamkeitssensible Funktionen", die Face ID noch sicherer machen. Schaltest du diese aus Standardeinstellungen aus, erlaubst du der Handy-Gesichtserkennung mehr Geschwindigkeit. Du wirst außerdem leichter erkannt.

  • Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Face ID & Code

Dort deaktivierst du die Funktion "Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID". Diese ist dafür zuständig, dass du bisher mit offenen Augen direkt in die Kamera schauen musstest.

Jetzt, da sie ausgeschaltet ist, musst du dein iPhone zwar immer noch vor dein Gesicht halten, aber nicht mehr direkt draufschauen. Der Sensor orientiert sich nämlich mehr an deiner Gesichtsform, und erkennt dich also auch wenn du eine Sonnenbrille trägst.

Was du tun kannst, wenn deine Face ID nicht funktioniert? Wir sagen es dir. Es könnte übrigens bald einen gruseligen Nachfolger der bekannten Handy-Gesichsterkennung geben.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen