Das aktuelle Premium-Handy von Samsung hat mehrere unangenehme Probleme. Grund dafür soll das letzte Update sein, dass an Nutzer des Galaxy S10 ausgerollt wurde. Samsung bestätigte die Mängel jetzt indirekt, die zum Teil unschöne Konsequenzen haben.

Samsung Galaxy S10: Diese Probleme macht das Handy

Was genau das Update des Galaxy S10-Handys mit sich brachte, sind die folgenden Schwierigkeiten:

  • Handy-Apps bleiben hängen und müssen zwangsgeschlossen werden
  • Apps sperren das Handy
  • Ein Neustart des Handys wird unter mehreren Umständen nötig

Laut SamMobile (via Forbes) handelt es sich dabei vor allem um Probleme mit Handy-Apps von Drittanbietern wie Twitter und Nova Launcher. Diese wären besonders stark vom Einfrieren betroffen.

Samsung entfernt Update-Download

Da die Mängel als Software-basiert gelten und dem jüngsten Update zugeschrieben werden, riet Forbes bereits davon ab, dieses überhaupt zu installieren. Dass man damit nicht ganz falsch lag, zeigt die kürzliche Maßnahme von Samsung: Das Handy-Update wurde vom Software-Team des Herstellers unzugänglich gemacht.

Zumindest in der Schweiz besteht für Nutzer bereits der Zugriff auf ein neues Update für das Galaxy S10-Handy. Was dieses beinhaltet ist dagegen noch unklar. Man geht jedoch davon aus, dass es innerhalb der nächsten Tage weltweit für das Galaxy S10, das Galaxy S10e und das Galaxy S10+ ausgerollt wird. Alle Samsung Updates und News findest du hier.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.