Produkte 

Tipps für Angeber: Mach mit deiner Reisekamera perfekte Urlaubsfotos

Bereit für dein perfektes Urlaubsfoto? Diese 9  praktischen Reisekameras sind es garantiert.
Bereit für dein perfektes Urlaubsfoto? Diese 9 praktischen Reisekameras sind es garantiert.
Foto: Pexels
Wir stellen dir die besten Reisekameras vor, um deine Freunde mit deinen Urlaubsschnappschüssen so richtig neidisch zu machen.

Der Sommer ist da, der Urlaub geplant, aber auf deine Handykamera willst du dich nicht verlassen, wenn es um die schönsten Urlaubserinnerungen geht? Eine perfekte Reisekamera zu finden ist auch gar nicht so leicht, denn es gibt verschiedene Typen und Modelle. Wir stellen dir die wichtigsten vor und zeigen dir, welche zu dir passt.

Die praktischsten Reisekameras: Kompaktkameras

Kompaktkameras sind sehr beliebt als Reisekameras, da sie handlich und leicht sind und in jede Hosentasche passen. Allerdings schränken sie in Sachen Kreativität sehr ein, da viele Einstellungen wie Belichtungszeit oder Blende oft nicht manuell verstellbar sind. Auch ein Sucher fehlt. Dafür gibt es sogar Modelle, die komplett wasserdicht sind. Getestet haben wir die Apparate nicht, dafür haben wir uns an den Empfehlungen der Kollegen von Chip orientiert.

#1 Canon PowerShot G7 X Mark II

Die kompakte 20-Megapixel-Kamera ist die praktischste Urlaubskamera. Mit dem klappbaren Display sind Videos in Full HD kein Problem, außerdem kannst du diese über NFC und WLAN direkt aufs Handy laden und teilen oder bearbeiten. Die Objektivbrennweite entspricht 24 bis 100 Millimeter bei einer Lichtstärke von 1.8 bis 2.8. Für 520 Euro liegt sie sogar in der Mittelklasse der kompakten Reisekameras.

Anzeige: Hier geht's zur PowerShot G7 X Mark II.

#2 Panasonic Lumix DC-TZ202

Die Panasonic Kompaktkamera mit Reisezoom verfügt ebenfalls über eine 20-Megapixel-Auflösung und ist mit einem hochwertigen Leica-Objektiv ausgestattet. Damit sind Videos in 4K möglich. Besonders der Zoom ist herausstechend bei einer Brennweite von 24 bis 360 Millimeter. Dafür ist die Lichtstärke mit 3.3 bis 3.6 etwas ernüchternd. Der Monitor kann auch über Touch bedient werden und die Kamera verfügt über einen eingebauten Bildstabilisator. Die Reisekamera gibt es für 630 Euro.

Anzeige: Kaufe die Lumix DC-TZ202.

#3 Canon PowerShot G9X Mark II

Mit 333 Euro ist die G9 PowerShot Reisekamera ein Schnäppchen und besonders für Retro-Fans ein echtes Schmuckstück. Sie lässt sich problemlos über Bluetooth, NFC und WLAN koppeln und hat ebenfalls eine 20-Megapixel-Auflösung. Mit einer Lichtstärke von 2.0 bis 4.9 und einer Brennweite von 24 bis 84 Millimeter ist sie für den Preis sehr gut. Sie verfügt ebenfalls über einen Touchscreen und kann Videos in Full-HD aufnehmen.

Anzeige:

Das kreativesten Reisekameras: Spiegelreflexkameras

Viele Fotografen schwören auf Spiegelreflexkameras, weil man jede Einstellung selbst anpassen kann und somit volle Kontrolle über sein Bild hat. Spiegelreflexkameras können außerdem mit vielen verschiedenen Objektiven ausgestattet werden. Man kann den Kamerabody entweder allein oder im Pack mit einem Kit-Objektiv, also einem Standard-Objektiv, kaufen. Alle angegeben Preise entsprechen den Amazon-Preisen für den Kamerabody ohne Objektiv.

#1 Nikon D7500

Die Nikon D750 gehört zu den besten Spiegelreflex-Reisekameras unter 1.000 Euro und landet bei Chip sogar auf dem zweiten Platz im Gesamtvergleich. Für derzeit 815 Euro kann man den Body mit einer 20-Megapixel-Auflösung kaufen. Das Display kann über Touch bedient werden und es können Vidoes in 4K aufgenommen werden. Sie wird besonders als Action- und Sportkamera gelobt und ist damit die perfekte Reisekamera für alle Abenteurer mit Budget.

Anzeige: Gehe zur Nikon D7500.

#2 Pentax K-70

Für 635 Euro bekommst du eine perfekte Outdoor-Kamera. Das Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt und kann auch bei Temperaturen von bis zu minus zehn Grad Celsius genutzt werden. Sie hat einen eigenen Bildstabilisator, eine 24-Megapixel-Auflösung, kann Full HD-Videos aufzeichnen und das Display ist ausklappbar. Das Gehäuse ist vergleichsweise klein und kompakt und damit ein guter Reisebegleiter.

Anzeige:

#3 Canon 650D

Die Canon 650D ist das perfekte Einsteigermodell für alle Hobbyfotografen. Für nur 240 Euro bietet sie viele Features, die es sonst nur in höheren Preissegmenten gibt. Außerdem ist sie mit dem ausklappbaren Display auch eine sehr gute Filmkamera. Insgesamt 18 Megapixel bietet die Auflösung, das ist hoch genug, um Fotos im A2-Format zu drucken. Damit ist sie eine perfekte Reisekamera für ein kleines Budget.

Anzeige: Hier geht's zur Canon 650D.

Die besten Allrounder-Reisekameras: Systemkameras

Systemkameras sind im Kommen und überholen gerade in ihrer Bildqualität sogar alterwürdige Spiegelreflexkameras. Sie sind klein, kompakt und geben trotzdem den nötigen kreativen Spielraum, um verschiedene Objektive zu nutzen und alle fotografischen Parameter selbst zu bestimmen. Dafür sind sie auch etwas preisintensiver und nur etwas für wirkliche Fotojunkies.

#2 Sony Alpha 6000

Den Body für die Sony Alpha 600 bekommt man schon ab 410 Euro, mit Objektiv ab 550 Euro. Dafür bekommt man eine starke 24-Megapixel-Reisekamera mit neigbarem Display und Videoaufnahmen in Full HD. Sie zeichnet sich besonders durch einen schnellen Autofokus und die Bedienung über das Smartphone aus. Dafür kann sie sich selbstverständlich mit WLAN und NFC mit dem Handy koppeln. Außerdem gibt es ein kostenloses Bearbeitungsprogramm von Sony für den PC dazu.

Anzeige: Hier geht's zur Sony Alpha 6000 Reisekamera.

#2 Panasonic Lumix G DMC-GCX 80

Die 16 Megapixel starke Reisekamera gibt es ohne Objektiv ab 390 Euro. Dafür bekommt man einen starken Allrounder mit 4K-Videoauflösung, WLAN-Sensor, eigenem Bildstabilisator und klappbarem Touchscreen. Besonders Sportler und Actionfreunde dürften sich über die Post-Fokus-Funktion freuen. Denn damit kann man im Nachhinein den Fokus des Bildes noch einmal verändern. Das ist im Urlaub besonders praktisch.

Anzeige: Hier geht's zur Lumix G DMC-GCX 80.

#3 Panasonic Lumix DMC-GF7K

Dieses Panasonic-Modell mit Lederbody erinnert an alte Retrokameras und vervollständigt jeden Urlaubslook perfekt. Dabei hat sie auch so einiges auf dem Kasten: Für 390 Euro mit zwölf bis 32 Millimeter Kit-Objektiv bekommt man eine WLAN-fähige 16-Megapixel-Reisekamera mit klappbarem Touchscreen und Full HD-Videoauflösung. Außerdem hat sie einen dualen Auslöser und der Selbstauslöser kann durch Winken ausgelöst werden. Damit ist sie der perfekte Begleiter für Selfiekings und -queens im Urlaub.

Anzeige:

Fazit: Die perfekte Reisekamera für jeden Urlaub

Actionliebhaber, die eine handliche Kamera suchen, sind mit einer System- oder Kompaktkamera gut beraten. Wer eher schöne Landschaften, Porträts oder Gebäude fotografieren möchte und einen hohen Anspruch an die Bildqualität hat und gern experimentiert, sollte eher zur Spiegelreflex- oder Systemkamera greifen.

Wer auch Unterwasser tolle Bilder und Videos schießen will, sollte sich eher an eine unserer besten Actioncams für den Urlaub halten. Wer sich sowieso ein neues Handy zulegen will, kann das verbinden. Derzeit ist das Huawei Mate 20 Pro der Spitzenreiter unter den Smartphonekameras. Und mit diesen fünf Gadgets rüstet du dein Handy zur Profikamera auf.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen