Produkte 

So stark sind die neuen "Notebook"-Tablets mit Tastatur

Sie sind die neuen Laptops: "Notebook"-Tablets mit Tastatur.
Sie sind die neuen Laptops: "Notebook"-Tablets mit Tastatur.
Foto: imago images / Westend61
Ein Tablet mit Tastatur verbindet die Leistung eines Notebooks mit der praktischen Bedienung eines Smartphones. Darauf solltest du beim Kauf achten.

"Notebook"-Tablets, also Tablets mit Tastatur, erobern nicht nur die Vorlesungssäle vieler Unis, sie sind auch der beste Reisebegleiter und eine geniale Alternative zu Laptop oder Notebook daheim. Viele Kreative setzen ebenfalls auf die praktische 2-in-1-Lösung, da sie das Gerät gleichzeitig als Grafiktablet nutzen können. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie sind leichter, kompakter, brauchen kein großes Netzteil, halten oft länger als Notebooks, sind schnell über Touch bedient, können aber auch bei längeren Texten mit Tastatur genutzt werden.

"Notebook"-Tablet mit Tastatur – Darauf kommt es an

Du solltest dir als Erstes darüber Gedanken machen wofür du das Tablet mit Tastatur nutzen möchtest. Willst du nur schnell zu Hause vor dem Fernseher etwas googeln oder das Tablet selbst zum Streamen verwenden? Brauchst du viel Leistung oder willst du nur Word und Excel nutzen? Willst du darauf zeichnen können oder reicht dir eine normaler Touchscreen?

Wenn du diese Punkte für dich abgearbeitet hast, kannst du sie mit den Top-5-Modellen auf unserer Liste an Empfehlungen abgleichen. Wir stellen dir die besten "Notebook"-Tablets mit Tastatur für jeden Anspruch vor. Alle haben einen WLAN- und Bluetoothanschluss und werden mit Tastatur geliefert. Der Preis entspricht dem aktuellen Amazon-Preis.

#1 Microsoft Surface Book 2

Anzeige:

Das Surfacebook 2 von Microsoft ist ein echter Hybrid und dafür aktuell in der intelcore i5-Variante auch 1.500 Euro teuer. Wer einen intelcore i7 möchte, bezahlt sogar knapp 2.000 Euro. Optisch sieht das "Notebook"-Tablet einem Laptop zum Verwechseln ähnlich. Mit einem Acht-Gigabyte-Arbeitsspeicher und 13,5-Zoll-Bildschirm ist er leistungsstark und groß genug für den täglichen Gebrauch.

Die SSD-Festplatte macht ihn besonders schnell, dafür ist es mit 1,5 Kilogramm nicht gerade ein Leichtgewicht. Er kommt mit dem Betriebssystem Windows 10 Pro. Der 4K-Bildschirm und die Akkudauer von bis zu 17 Stunden (von beiden Akkus: einer im Display und einer in der Tastatur) macht es für Zeichner besonders attraktiv.

Anzeige: Schau dir das Surface 2 auf Amazon an.

#2 Acer Switch 5

Anzeige:

Das Acer Switch 5 ist der Preis-Leistungs-Liebling. Für knapp 870 Euro bietet es, wie das Surface 2, einen acht Gigabyte Arbeitsspeicher und läuft ebenfalls auf einer SSD und intelcore i5. Man kann sich außerdem aussuchen, ob man Windows 10 Pro oder Home nutzen möchte. Der Akku hält bis zu zehn Stunden und das Gewicht ist mit 1,1 Kilogramm leichter als das Surface 2. Das 12-Zoll-Display liefert in QHD ab. Leistungsmäßig reicht es an das Surface 2 heran, lediglich die Pen-Genauigkeit ist beim Sieger ausgereifter.

Anzeige:

#3 Samsung Galaxy Book W620

Anzeige:

Für 610 Euro bekommt man das Samsung-Tablet mit Tastatur in der WLAN-Variante. Der Akku hält elf Stunden und das Gewicht ist mit 640 Gramm sehr viel weniger, als das Surface 2. Der Arbeitsspeicher bietet vier Gigabyte und das Tablet läuft auf Windows 10 Home. Die Festplatte ist eine Flash Memory Solid State-Variante und der Bildschirm ist 10,6 Zoll groß. Das "Notebook"-Tablet ist für Studenten oder Lehrer geeignet, die hauptsächlich mit Texten und weniger mit großen Dateien wie Grafiken oder Bildern arbeiten.

Anzeige:

#4 Microsoft Surface Go

Anzeige:

Der kleine Bruder des Surface 2 ist eine echte Alternative und mit knapp 570 Euro erschwinglicher. Man bekommt ebenfalls einen acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine SSD. Dazu gibt es einen Intel Pentium Gold-Prozessor und bis zu neun Stunden Akkulaufzeit. Mit 522 Gramm wiegt es auch nur ein Drittel des Siegers und ist damit weitaus handlicher. Der Bildschirm ist zehn Zoll groß und das Tablett mit Tastatur kommt mit Windows 10 S. Es ist besonders als Freizeit-Tablet oder für das Studium geeignet.

Anzeige:

#5 Acer Switch 3

Anzeige:

Das Switch 3 ist mit knapp 470 Euro eines der preiswerteren Tablets mit Tastatur. Es läuft auf Windows 10 Home und hat bei einem 12.2 Zoll Display eine Akkulaufzeit von knapp acht Stunden. Der Arbeitsspeicher ist dafür mit vier Gigabyte eher schwach. Das Gewicht mit 900 Gramm eher durchschnittlich. Das Tablett eignet sich besonders als Freizeit-Pad, zum Streamen oder um PDFs zu lesen und bearbeiten.

Anzeige: Hol dir das Acer Switch 3.

Bereits vorhandenes Tablet mit Tastatur ergänzen: So geht's

Du hast bereits ein Tablet und bist zurfrieden damit, aber es gibt keine passende Klick-Tastatur zum Einstecken vom Hersteller? Dann sind Bluetooth-Tastaturen die Lösung. Diese gibt es für verschiedene Modelle. So kannst du beispielsweise dein iPad Air oder auch das Samsung Tab A nachträglich mit einer Tastatur versehen. Achte beim Kauf darauf, dass du dir eine deutsche Tastatur holst, sonst musst du dein Schreibverhalten umstellen. Hier einige Vorschläge:

Übrigens: Mit diesen 5 Tipps machst du dein iPad zum Notebook.

Fazit: "Notebook"-Tablets mit Tastatur sind die neuen Alleskönner

Tablets mit Tastatur sind eine kleine Nische auf dem Tabletmarkt und neben den "Convertibles" (Notebooks, die voll drehbar sind) ein neuer Trend, der sicherlich in Zukunft noch populärer wird. So viel Funktionalität hat aber auch seinen Preis. "Notebook"-Tablets sind nicht billig und wer sie täglich für die Arbeit nutzen will, sollte bereit sein, etwas mehr zu investieren.

Reicht dir ein Tablet für deine tägliche Nutzung aus, dann hol dir doch einige Kaufempfehlungen bei den zehn beliebstesten Tablets der Deutschen oder den zehn beliebtesten Tablets auf Amazon. Auch Stiftung Warentest hat die besten Tablets gekührt.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen