Produkte 

Stylus Pen für dein Tablet: Diese klaren Vorteile hat der Samsung-Stift

Der Samsung Stylus Pen hat einige Vorteile, die dich vom Kauf überzeugen können. (Symbolbild)
Der Samsung Stylus Pen hat einige Vorteile, die dich vom Kauf überzeugen können. (Symbolbild)
Foto: iStock/pixdeluxe
Schreibst du viel auf deinem Handy oder Tablet, solltest du dir überlegen, ob du dir nicht einen Samsung Stylus Pen zulegen möchtest. Doch der Stift kann mehr als nur schreiben.

Mit einem Stylus Pen oder auch sogenannten S-Pen wird dir die Eingabe auf deinem Handy oder Tablet viel leichter fallen. Aber das ist noch lange nicht alles, was der Stift kann. Neben den naheliegenden Vorteilen, stecken in den Stylus Pen auch andere Besonderheiten. Falls du noch nicht ganz überzeugt bist, ob es ein S-Pen sein soll, können wir dir einige Argumente liefern, die für das Tool sprechen.

Die Geschichte des Stylus Pens

Mit jedem Note-Smartphone liefert Samsung auch einen dünnen "Digitizer" mit, der die Eingaben auf den Geräten erleichtern soll. Doch mit der Einführung des Stylus Pens wurde dieses Modell über Generationen hinweg immer präziser ausgearbeitet. Mittlerweile ist es schon soweit, dass es sogar einen Unterschied macht, wie stark du den Stift auf das Display deines Handys oder Tablets drückst. Das neueste Modell erkennt über 4.000 Druckstufen.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Das ist aber noch längst nicht alles. Der Stylus Pen unterstützt Bluetooth seit dem Galaxy Note 9. Daher kannst du den Stift auch als Fernbedienung bei Präsentationen oder dergleichen nutzen. Einen kleinen Nachteil hat ein solcher Einsatz natürlich auch: Der S-Pen muss regelmäßig aufgeladen werden. Allerdings reichen 40 Sekunden bereits, um den Stift wieder für eine halbe Stunde einzusetzen. Dabei handelt es sich um die maximale Akkulaufzeit für die Fernbedienungsfunktion. Alles Weitere funktioniert auch so.

Anzeige: Kaufe den Stylus Pen bei Amazon.

Der S-Pen für das Samsung Galaxy Tab S3 funktioniert auch mit allen Note-Handys und Note-Pro-Tablets. Grundsätzlich sind alle Stylus Pens mit den Note-Geräten kompatibel. Doch wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dich auch vorher nochmal erkundigen, ob der gewünschte S-Pen auch wirklich auf deinem Gerät funktioniert.

Anzeige: Hier kannst du den Samsung S-Pen für das Galaxy Tab S3 bei Amazon kaufen.

Diese Vorteile bringt der Stylus Pen für dich mit

  • Erstelle Notizen in einem Pop-up-Fenster.
  • Lass dir alle Notizen in der Samsung Notes-App anzeigen.
  • Nutze die Smart Select-Funktion, um Aktionen wie "Text extrahieren", "an Bildschirm heften", "Freigeben" oder "Speichern" durchzuführen.
  • Mache Screenshots mit deinem S-Pen und bearbeite diese danach.
  • Erstelle sogenannte Live-Nachrichten. Das sind kurze Animationen.
  • Übersetze mit deinem Stylus Pen Texte, indem du ihn über den Wörtern auf dem Display hältst.
  • Mit der App Penup kannst du Bilder ausmalen, Zeichnen lernen und vieles mehr.
  • Du kannst Verknüpfungen mit dem Stift hinzufügen.
  • Verwende die Bluetooth-Funktion, um deinen Stylus Pen als Fernbedienung zu nutzen.

Fazit: Der Stylus Pen bietet hilfreiche Features

Der Stylus Pen ist auf jeden Fall eine Unterstützung bei der Nutzung verschiedener Apps. Wenn du deine kreative Seite ausleben willst, kannst du dies mit dem S-Pen auf jeden Fall machen. Es gibt natürlich auch Alternativen: Diese Pens sind besser als Samsungs S-Pen für dein Galaxy Tab A. Übrigens: Dieses James Bond-Feature steckt bald im S-Pen. Überzeugt dich der Stylus Pen immer noch nicht, kannst du dich auch an diesen Alternativen für dein Tablet orientieren.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen