Produkte 

Dieses China-Handy ist wie ein iPhone 11 – nur günstiger

iPhone 11 gegen Xiaomi Mi 9T: Welches Handy gewinnt das Rennen? Das Ergebnis überrascht.
iPhone 11 gegen Xiaomi Mi 9T: Welches Handy gewinnt das Rennen? Das Ergebnis überrascht.
Foto: iStock/themacx
Muss es ein teures iPhone 11 sein? Nach diesem Vergleichstest lautet die Antwort: Nein. Schließlich kann ein neues China-Handy (fast) genauso viel.

Die neuen iPhones 2019 sind seit kurzem auf dem Markt. Erste Tests zeigen, dass es ein Top-Smartphone ist, bei dem besonders die Kamera überzeugen kann. Allerdings kosten die Apple-Handys bis zu 1.649 Euro. Da wäre es doch gut, eine günstige Alternative zu haben, die ebenso gut ist. Dafür gibt es jetzt das Xiaomi Mi 9T, das China-Handy, das ein richtig guter, billiger Abklatsch des iPhone 11 ist.

Günstiges China-Handy kopiert iPhone 11 – das klappt erstaunlich gut

Viele der ersten Tester konnte die neue iPhone 11-Serie überzeugen. Besonders die Kamera hat Apple einer dringend nötigen Verbesserung unterzogen. Das lässt sich der Konzern aber einiges kosten: 1.649 Euro kostet das teuerste Modell. Ob seine Vorteile diese Kosten rechtfertigen? Im Vergleichstest jedenfalls zeigt sich, dass ein neues China-Handy ebenso viel kann und außerdem deutlich günstiger ist.

Es ist das Xiaomi 9T, das gegen das neue iPhone antreten muss. Die Fragen dahinter: Rechtfertigen Leistung und Verarbeitung die hohen Preise von Apple? Und welche Abstriche muss man noch machen, wenn ein Smartphone wie das Xiaomi-Handy einige Hundert Euro billiger ist?

Im Vergleichstest tritt das iPhone 11 Pro Max mit 256 GB Speicher für 1.419 Euro gegen das Xiaomi Mi 9T mit 64 GB Speicher für rund 300 Euro gegeneinander an. Das Ergebnis gleich vorab: Das Xiaomi-Smartphone ist nicht viel schlechter als das iPhone.

iPhone 11 gegen Xiaomi Mi 9T: Wer gewinnt?

Im Test treten die Smartphones in verschiedenen Kategorien gegeneinander an, darunter:

  • Verarbeitung
  • Display
  • Leistung
  • Kamera
  • Akku

Verarbeitung

Die Erkenntnisse überraschen teilweise. So kann das iPhone 11 Pro Max zwar mit einer Apple-typischen, hochwertigen Verarbeitung punkten, zum ersten Mal kommt dabei auch mattiertes Glas zum Einsatz. Das Xiaomi-Handy für 300 Euro ist allerdings keineswegs aus Plastik, sondern vorne und hinten aus glänzendem Glas, was es bei richtigem Lichteinfall sogar noch hochwertiger ausschauen lässt als das iPhone.

Display

Beim Display kann das iPhone 11 zwar auch überzeugen, Xiaomi überrascht aber wieder. Denn beide Smartphones setzen auf OLED-Displays, was energiesparender und schöner anzusehen ist. Ein großer Unterschied in der Auflösung ist auch nicht sofort erkennbar. Mit geringem Abstand siegt hierbei das Apple-Handy wegen seiner guten Kontrastwerte unter Umgebungslicht.

Leistung

Beim Thema Leistung unterliegt das China-Handy allerdings der iPhone 11-Konkurrenz. Denn der verbaute Prozessor ist nur Mittelklasse. Das bedeutet jedoch nicht, dass er schlecht ist. Im Chip-Test fielen erst bei Anwendungen wie 3D-Spielen oder dem gleichzeitigen Nutzen vieler Apps Nachteile in der Performance auf. Wem das wichtig sei, der könne zum Xiaomi Mi 9T Pro mit leistungsstärkerem Prozessor greifen.

Kamera

Beide Smartphones warten mit drei Kameras auf. Auch wenn das iPhone eine bessere Note im Vergleichstest bekommt, kann das Xiaomi-Smartphone vor allem im Dämmerlicht locker mithalten und gute Fotos schießen. Mehr noch: Es überholt das iPhone sogar bei händisch geschossenen Bildern bei schwierigen Lichtverhältnissen. Das liegt daran, dass es 48 statt 12 Megapixel aufnimmt und sie auf 12 Megapixel komprimiert.

Allerdings kann das Xiaomi-Handy nicht mit 4K bei 60 frames per second (fps) Videos aufnehmen, das und Zeitlupenaufnahmen kann das iPhone 11 besser.

Akku

Beim Thema Akku liefern beide Handys eine gute Performance ab. Auch die Kapazität ist fast identisch: 3.969 Milliamperestunden (mAh) beim iPhone, 4.000 mAh beim Xiaomi Mi 9T. Den Unterschied machen allerdings ganze 2,5 Stunden Laufzeit. Das Rennen macht hierbei das iPhonel, das 14 Stunden durchhält. Ob das allein den Preis rechtfertigt, muss jeder Kunde für sich entscheiden.

Sind 4 Xiaomi-Handys besser als das neue iPhone?

Für den Preis eines iPhone 11 Pro Max könnte man gleich vier Xiaomi Mi 9T kaufen – und wäre damit gar nicht schlecht bedient. Der Test von Chip.de hat jedenfalls gezeigt, dass sich das China-Handy vor dem iPhone 11 nicht zu verstecken braucht. In der Gesamtwertung liegt es nur 0,5 Notenpunkte hinter dem Apple-Handy. Wer auf einige kleine Vorteile verzichten kann, kann also getrost zum Xiaomi-Smartphone greifen – und dabei Hunderte Euro sparen.

Erstaunlich gut hat sich auch dieses Xiaomi-Handy im Vergleich zur Android-Konkurrenz bewiesen. Zudem begeistert das Xiaomi-Smartphone Mi 9 Pro 5G die Kunden. Schau dir auch diese AirPods-Doppelgänger von Xiaomi im Test an.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen