Produkte 

Apples Rabatte im Überblick: Diese Schnäppchen gibt es das ganze Jahr über

iPhone-Fakten
Di, 30.04.2019, 15.49 Uhr

iPhone-Fakten

Beschreibung anzeigen
Willst du richtig Geld sparen, könnten dich Apple-Rabatte interessieren. Den saftigen Nachlass auf ausgewählte Produkte gibt es nämlich tatsächlich ganzjährig.

Apple-Fans aufgepasst, es gibt jede Menge Apple-Rabatte, und zwar ganzjährig. Das bedeutet weniger Geld ausgeben für dein neues iPhone, ein günstigeres iPad kaufen als deine Freunde und eigentlich immer sparen. Apples Produkte sind immerhin so schon teuer genug.

Apple oder Android? Es gibt einen klaren Gewinner in Sachen Sicherheit
Apple oder Android? Es gibt einen klaren Gewinner in Sachen Sicherheit

Apple-Rabatte: Das sind deine Möglichkeiten

Das aktuelle iPhone kostet in seiner Premium-Ausstattung als iPhone 11 Pro Max mit 256 GB Speicher je nach Angebot bis zu 1.800 Euro. Das ist mehr als so manch einer im Monat verdient. Auf Apple-Rabatte zurückzugreifen, kann da eine gute Möglichkeit sein, nicht auf das neueste Produkt verzichten zu müssen. Gleichzeitig machst du dich so nicht komplett arm. Welche Apple-Rabatte gibt es also?

#1 Apple-Rabatte für Studenten – Bis zu 328 Euro sparen

Zuerst die gute oder schlechte Nachricht, je nachdem: Bist du noch Student, kommst du am ehesten in den Genuss von reduzierten Apple-Produkten. Das Unternehmen bietet nämlich ganz offiziell "Sonderpreise auf einen Mac oder ein iPad für dein Studium" an. Kaufst du dazu im "Apple Store Bildung" (zur Aktionsseite) ein sollst du bis zu 328 Euro für einen neuen Mac und bis zu 104 Euro beim Kauf eines neuen iPads sparen können. Zur Auswahl stehen dir dabei die folgenden Modelle:

  • MacBook Air
  • MacBook Pro
  • iMac
  • iMac Pro
  • iPad Pro
  • iPad Air
  • iPad
  • iPad mini

#2 Apple-Rabatte für Lehrkräfte und Uni-Mitarbeiter

Auch als Uni-Angestellter oder Lehrkraft stehen dir die Apple-Rabatte im Bereich Bildung zur Verfügung. Hierzu musst du dich nur über die entsprechende Webseite als solche verifizieren und kannst anschließend Geld sparen beim Kauf von Mac und iPad.

#3 Apple-Rabatte über Gutscheine

Wie auch andere Unternehmen gibt es die Möglichkeit, mithilfe von Gutscheinen Apple-Rabatte abzustauben. Dazu zählen beispielsweise Preisnachlässe auf generalüberholte Geräte oder eine versandkostenfrei Lieferung. Hier allerdings musst du dich durch die Weiten des Internets arbeiten, denn es gibt einige Anbieter, die immer wieder mit Apple-Rabatte via Gutschein winken. Dazu zählen die Folgenden:

  • Saturn/ Media Markt
  • notebooksbilliger
  • Euronics
  • Amazon

Selbst auf den Seiten großer Publikationen wie Stern finden sich Übersichten zu solche Coupons und Apple-Rabatten.

#4 Apple-Rabatte durch Tricksen

Passt keine der genannten Optionen für dich, kannst du auch etwas erfinderisch werden. So gibt es zwar nie offizielle Apple-Rabatte auf iPhones, hier helfen dir aber ältere Modell und Preisvergleichportale wie idealo. Diese listen dir zumindest das günstiges Angebot auf und woher du es beziehen kannst.

Fazit: Apple muss nicht immer ganz so teuer sein

Es gibt sie, die Apple-Rabatte, und zwar ganzjährig. Zugegeben, sie sind etwas eingeschränkt, je nachdem ob du Student bist oder nicht, aber auch außerhalb der Bildungsnachlässe gibt es Möglichkeiten, an günstigere Apple-Produkte zu kommen.

Wie wäre es zum Beispiel mit dem Black Friday-Angeboten für AirPods oder den speziellen Nachlässen auf die Apple Watch am Black Friday? So oder so kannst du Glück haben und Geld sparen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen