Wie hebt man sich von anderen Smartphone-Herstellern ab? Richtig, indem man etwas macht, was noch niemand vorher gemacht hat. Das dachte sich auch der chinesische Hersteller Xiaomi, der ein Patent beim chinesische Patentamt eingereicht hat, dass das verrückteste Xiaomi-Handy überhaupt zeigt. Könnte es das Handy mit der besten Kamera überhaupt werden?

Plant Xiaomi das Handy mit der besten Kamera?

Zugegeben das „verrückte“ Feature ist nicht unbedingt neu. Handys mit Pop-up-Kameras gibt es schließlich schon zu genüge. Doch ein Patent für ein Xiaomi-Handy zeigt nicht eine ausfahrbare Kamera, sondern sieben. Genauer genommen eine Kamera mit sieben Linsen. Die sieben Linsen würden die Hauptkamera des Smartphones ausmachen, während die Frontkamera zwei Linsen bekommen würde. Wenn Xiaomi seine Pläne wirklich umsetzen möchte, könnte uns bald das Handy mit der besten Kamera erwarten.

Allerdings geht das Magazin Turn On davon aus, dass es sich hier nur um eine Darstellung von Möglichkeiten handelt. Die Pop-up-Kamera in der Form möchte Xiaomi sich patentieren lassen, das bedeutet aber nicht, dass gleich sieben Linsen verbaut werden. Leider geht aus dem Patent nicht hervor, wie genau der chinesische Hersteller die sieben Linsen in die Pop-up-Kamera integrieren würde.

Wie wahrscheinlich ist ein Release?

Das Xiaomi-Handy mit „Hepta-Kamera“ dürfte eher eine verrückte Spinnerei, als die Realität sein. Aber wer weiß, viele Smartphone-Innovationen unserer Zeit hätten wir in der Vergangenheit für unmöglich gehalten. Auch das Xiaomi Mi 10 hat einiges drauf. Allerdings kann Xiaomi nicht als Macher des beliebtesten Billig-Smartphones punkten. Das beste China-Handy kommt aus einem anderen Haus.

Neueste Videos auf futurezone.de