Produkte 

AirPods-Pro: Kommt jetzt die Lite-Version für den schmalen Geldbeutel?

Vertreibt Apple künftig eine günstige Version der beliebten AirPods Pro?
Vertreibt Apple künftig eine günstige Version der beliebten AirPods Pro?
Foto: iStock/ Seremin
Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einer erschwinglichen Version seiner umschwärmten aber kostspieligen In-Ear-Kopfhörer, den AirPods Pro.

Erst im vergangenen März präsentierte Apple die zweite Generationen seiner Airpods und lieferte daraufhin im Oktober 2019 mit den AirPods Pro, die mit Geräuschunterdrückung und einem neuen Transparenzmodus aufwarten können, ein zusätzliches Kopfhörer-Upgrade – für einen dementsprechend hohen Preis. Dem Portal DigiTimes zufolge arbeiten die Kalifornier nun an einer abgespeckten Lite-Variante der AirPods Pro. Wir verraten dir mehr.

Lite-Version der AirPods Pro: Endlich eine günstige Variante der Kopfhörer?

Werkelt Apple an einer Lite-Version der AirPods Pro? Dieses Gerücht streute nun der taiwanische Branchendienst Digitimes, der nach eigenen Angaben über direkte Kontakte zu Herstellern des Landes verfügt, in einem Bericht über den Coronavirus – und zwar eher zufällig.

Denn: Um Lieferengpässe zu vermeiden, will Apple demnach enger mit Zulieferern aus Taiwan zusammenarbeiten. Die Partner sollen verstärkt neue Geräte produzieren. Als Beispiele nennt das Blatt nebst neuer Generationen von iPad, Apple Watch und iMac auch die AirPods Pro Lite.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple

Was steckt hinter der Lite-Bezeichnung?

Allerdings bleibt unklar, was tatsächlich hinter der Lite-Bezeichnung steckt. Möglich wären Kopfhörer im AirPods-Pro-Design mit geringerem Funktionsumfang, jedoch sind dem Bericht dahingehend keine weiteren Informationen zu entnehmen. Möglicherweise ist mit der Lite-Bezeichnung allerdings auch einfach eine dritte Airpods-Generation gemeint.

Ob tatsächlich eine günstige AirPods Pro-Variante auf dem Markt erscheinen wird, kann also nicht mit Sicherheit gesagt werden. Außerdem lag Digtimes in der Vergangenheit in Sachen Produktnamen oder Lieferzeiten gerne mal daneben. Falls du die Ohrstöpsel trotzdem günstig erwerben willst, so hol dir Apples AirPods am besten im Angebot. Apropos AirPods: Ein fälschlich rausgegebenes Software-Update für die Kopfhörer von Apple wies vor Kurzem einen elementaren Fehler auf.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen