Ein Samsung Galaxy Fold für 399 Euro? Das klingt doch zu schön, um wahr zu sein – oder? Tatsächlich ist es mehr odeer weniger das, was das Ecobar Fold 2 zu sein verspricht. Roberto de Jesús Escobar Gaviria, der Bruder des berüchtigten Drogenbosses Pablo Escobar, hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um ein Samsung-Handy unter die Leute zu bringen.

Samsung-Handy oder Reinfall?

Angeblich soll es sich bei dem Escobar Fold 2 im Kern um das faltbare Samsung-Handy handeln, das sich in Deutschland gut 2.100 Euro kosten lässt. Wie aber ist es möglich, dass er der ältere Bruder von Pablo Escobar dennoch ledilgich 399 Euro dafür verlangt? Hat ihn Gen für gute Geschäfte womöglich übersprungen oder steckt doch etwas ganz anderes dahinter?

Der YouTuber Marques Brownlee (MKBHD) nahm das Gerät genauer unter die Lupe und machte dabei eine Entdeckung. Schon Ende 2019 hatte Brownlee das Escobar Fold 1 bestellt. Es kam nie an. Als der YouTuber mit dem Fold 2 ähnliche Erfahrungen machen musste, wandte er sich an seine Community. Rund 3,7 Millionen Followern riet er von Bestellungen im Online-Shop der Escobar Inc. ab – und plötzlich ging alles ganz schnell.

Brownlee erhält sein Samsung-Handy in Windeseile und stellte fest: Es ist tatsächlich ein Samsung-Handy… mit Goldfolie. Der Betrug scheint damit aufgeflogen. Offenbar können sich lediglich Prominente und Influencer auf das Escobar Fold sowie das Fold 2 freuen, von allen anderen wird über den Online-Shop der Escobar Inc. lediglich Geld eingesammelt. Anders verhält es sich natürlich mit dem schier unzerstörbaren Samsung Galaxy S20 Ultra.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.