Produkte 

Diese Galaxy-Handys haben einen großen Nachteil – und sollen abgeschafft werden

Einige Galaxy-Handys sorgen für großen Ärger bei Samsung-Fans.
Einige Galaxy-Handys sorgen für großen Ärger bei Samsung-Fans.
Foto: imago images/Agencia EFE
Nicht alle Samsung Galaxy-Handys sind noch beliebt. Eine zunehmende Gruppe an Nutzern hat sich zusammengefunden, um gegen die Geräte vorzugehen.

Nutzer von Galaxy-Handys haben eine Petition gegen Samsung gestartet, die explizit fordert, mit der Produktion bestimmter Geräte aufzuhören. Dabei geht es allerdings nicht um die Smartphones selbst, sondern vielmehr um ihr Innenleben.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Unbeliebte Galaxy-Handys: Darum hassen User diese Samsung-Geräte

Auf der Plattform Change.org wurde am 22. März eine Petition veröffentlicht, die in kürzester Zeit bereits knapp 26.000 Befürworter (Stand 25. März 2020)gefunden hat. Im Zentrum stehen ungeliebte Galaxy-Handys, und zwar jene, die von Samsung mit einem minderwertigen Exynos SoC-Prozessor ausgestattet wurden. Dazu zählt beispielsweise auch das brandneue Samsung Galaxy S20.

Unter dem Titel "Stop selling us inferior Exynos phones!" verlangen Nutzer von Samsung, seine Galaxy-Handys nicht mit der minderwertigen Hardware zu bestücken, sondern qualitativ bessere Alternativen zu bieten.

Der Petition zufolge betrifft das Problem alle Galaxy-Handys, die Samsung außerhalb der USA verkauft. Für diese Smartphones würden zudem hauseigene Kamerasensoren eingesetzt, während die US-Variante der Geräte über hochwertige Sensoren von Sony verfüge.

Darum ist der Exynos SoC-Chip so verhasst

Angeblich sind so ausgestattete Galaxy-Handys langsamer, haben eine kürzere Akkulaufzeit, eine schlechtere Kamera- und Prozessorleistung und würden schneller überhitzen. Den Nutzern der Samsung-Geräte liegt aber nicht nur die Behebung dieser Ungleichheiten am Herzen. Auch die Intransparenz von Seiten Samsung zur unterschiedlichen Hardware wird angeprangert.

Wie Notebookcheck.net berichtet, gibt es mehrere Tests, die belegen, dass zum Beispiel der Exynos 990-Prozessor selbst von einem veralteten Snapdragon 855 in Sachen Leistung geschlagen würde.

Ob sich Samsung durch den Aufruf zur Aufrüstung seiner Galaxy-Handys genötigt fühlt, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen bleibt allerdings abzuwarten. Das Unternehmen dürfte ganz andere Probleme haben. Sicherheitsexperten warnten kürzlich von Samsungs Galaxy-Handys. Samsung selbst prophezeit dagegen das baldige Ende des Smartphones.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen