Ein beliebtes Modell der Galaxy-Handys könnte demnächst sein letztes Samsung-Update erhalten und danach aussortiert werden. Das vier Jahre alte Gerät könnte den Aktualisierungsrichtlinien des Unternehmens zufolge an seine Altersgrenze gestoßen sein.

Letztes Samsung-Update: Dieses Galaxy-Handy muss dran glauben

Bei dem genanten Smartphone handelt es sich um das Galaxy-Handy S7 sowie das Galaxy S7 Edge. Gegenwärtig sind beide Geräte zwar noch für ein Samsung-Update vorgesehen, wie Sam Mobile berichtet. Es könnte dabei jedoch gleichzeitig auch die letzte Sicherheitsaktualisierung für beide sein.

In der Regel werden Galaxy-Handys drei Jahre lang mit allen nötigen monatlichen Samsung-Updates versorgt. Im viertenvJahr wechselt der Hersteller dann auf vierteljährliche Softwareaktualisierungen. Da März das letzte Quartal für Samsungs Galaxy S7 seit seiner Erscheinung markiert, besteht die Chance, dass die Geräte nach Samsungs eigenen Vorgaben zufolge demnächst ausgedient haben.

Auch diese Galaxy-Handys müssen ohne Samsung-Update auskommen

Die S7-Modelle sind jedoch nicht die einzigen Galaxy-Handys, die schon auf neue Samsung-Updates verzichten mussten. Auch eine ganze Reihe anderer Samsung-Handys ist davon ausgeschlossen. Auf der anderen Seite warnen Experten ganz davor, Samsungs Galaxy-Handys zu nutzen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.