Das Samsung Galaxy S20 Ultra macht einiges her. Es ist das stärkste Modell der neuen Smartphone-Generation des südkoreanischen Herstellers. Schon vor seiner Veröffentlichung im März 2020 konnte das Gerät die Massen überzeugen und sich mit Leichtigkeit über die Konkurrenz erheben. Nun aber sieht das Ganze etwas anders aus. In einem wichtigen Test lässt Samsung nämlich gleich sechs Handys der Konkurrenz gewähren.

Galaxy S20 Ultra: In diesem Test hinkt es

Neben seiner 5.000-Milliamperestunden-Batterie dem Exynos 990-Prozessor und vielen weiteren Kniffen sollte sich das Samsung Galaxy S20 Ultra vor allem durch seine Kamera von anderen Modellen abheben. Wie sich nun herausstellt, scheint dieser Plan jedoch nicht so richtig aufgegangen zu sein. Im angesehenen DxO-Kameratest fällt das Galaxy-Handy auf Platz 7 zurück und macht somit anderen den Weg frei.

Das S20 Ultra kommt mit Dreifachkamera sowie 108-Megapixel-Sensor, doch reicht das nicht. DxO Mark zeigt die Smartphones im Ranking:

  1. Huawei P40 Pro
  2. Honor 30 Pro+
  3. Oppo Find X2 Pro
  4. Xiaomi Mi 10 Pro
  5. Huawei Mate 30 Pro 5G
  6. Honor V30 Pro
  7. Samsung Galaxy S20 Ultra

Damit fällt das Samsung Galaxy S20 Ultra weit hinter die chinesische Konkurrenz. In einigen Punkten kann es dennoch überzeugen. So schneitet das Samsung-Handy etwa in den Kategorien Farbwiedergabe, Dynamik und Qualität der Superweitwinkelkamera ausgesprochen gut ab. Autofokus, Nachtaufnahmen und die Artefaktzunahme bei Teleaufnahmen vermiesen dem beliebten Smartphone jedoch das Rennen.

Neueste Videos auf futurezone.de