Veröffentlicht inProdukte

Keine neuen OLED-Fernseher: Die Samsung-TVs für 2021 überraschen

Auch die Samsung-TVs für 2021 müssen auf ein Feature verzichten. OLED-Fernseher hat der Entwickler nämlich nicht geplant.

Fernseher Samsung "The Frame"
Mit den Samsung-TVs für 2021 ist der Entwickler noch nicht zufrieden. Foto: Samsung

Auch unter den Samsung-TVs für 2021 werden sich offenbar keine OLED-Fernseher wiederfinden. Das geht zumindest aus der technologischen Planung des Hardwareentwicklers aus Südkorea hervor. Zwar hat das Unternehmen im Laufe der vergangenen Monate beachtliche Summen in die Produktion von OLED-Panels gesteckt, doch scheint es, als liege der Fokus woanders.

Keine neuen OLED-Fernseher: Die Samsung-TVs für 2021 überraschen

Auch die Samsung-TVs für 2021 müssen auf ein Feature verzichten. OLED-Fernseher hat der Entwickler nämlich nicht geplant.

Samsung-TVs für 2021: Eine andere Technologie macht das Rennen

Anstelle herkömmlicher OLED-Fernseher hat sich Samsung offenbar ein anderes Ziel gesetzt. Schon für Anfang des neuen Jahres wollte der Konzern daher die ersten QD-OLED-Panels auf den Markt bringen. Daraus scheint nun jedoch nichts zu werden. Die Samsung-TVs für 2021 haben nämlich noch ein nicht unwesentliches Problem.

„Derzeit haben die QD-OLED-Panels noch nicht die Helligkeit erreicht, die Samsung Electronics wünscht“, erklärt Lee Choong-hoon, ein ehemaliger Samsung-Forscher und CEO von UBI Research, gegenüber Business Korea. „Es wird für Samsung Electronics schwierig sein, sie zu kaufen, weil Samsung Electronics die Helligkeit des Displays schätzt.“

OLED-Fernseher noch immer aktuell

Wenngleich Samsung mit den QD-OLED-Panels noch nicht so ganz zufrieden zu sein scheint, haben OLED-Fernseher doch nichts an Aktualität verloren. Im Media Markt-Angebot kannst du derzeit etwa ein besonderes Schnäppchen finden, das sogar von Stiftung Warentest ausgezeichnet wurde. Generell kannst du aber auch mit Fernsehern für unter 100 Euro sparen. Über die Samsung-TVs für 2021 halten wir dich auf dem Laufenden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.