Produkte 

Samsung Galaxy Note: Dieses 200 Euro-Handy soll ihm ebenbürtig sein

Ein gutes Handy muss nicht immer gleich 1.000 Euro kosten wie das Samsung Galaxy Note 20. Es gibt günstigere Alternativen.
Ein gutes Handy muss nicht immer gleich 1.000 Euro kosten wie das Samsung Galaxy Note 20. Es gibt günstigere Alternativen.
Foto: imago images / Panthermedia
Samsung Galaxy Note-Handys zählen zu den besten Smartphones auf dem Markt. Die Geräte sind aber auch entsprechend teuer. Laut Stiftung Warentest kann dieses günstige Handy aber mithalten.

Spitzenmodelle wie das Samsung Galaxy Note 20 Ultra und das Sony Xperia 1 II wurden im Rahmen einer Untersuchung der Stiftung Warentest Ende September getestet. Die Geräte waren nur zwei von insgesamt 29 neuen Smartphones auf dem Markt, die einer eingehenden Prüfung unterzogen wurden. Sie standen dabei im direkten Vergleich zu wenig günstigeren Handys wie das nur 150 Euro teure Wiko View 4. Die Testergebnisse zeigen eindrucksvoll: günstiger heißt nicht gleich schlechter.

Samsung-Handy-Vergleich: Diese Smartphones sind empfehlenswert
Samsung-Handy-Vergleich: Diese Smartphones sind empfehlenswert

Samsung Galaxy Note: Dieses Handy ist genauso gut, aber 1.000 Euro billiger

Das Samsung Galaxy Note schneidet im Test bei Stiftung Warentest richtig gut ab. Sowohl das Galaxy Note 20 als auch die Ultra-Version der Flaggschiff-Serie von Samsung erhielten die Note "Gut" (1,8) von der Stiftung Warentest. Auch das Sony Xperia 1 II verdiente sich die Note "Gut" (2,0). Damit belegen die teuren Handys aus dem Preissegment von rund 1.000 Euro auch die vorderen Plätze der besten Handys aus dem Stiftung Warentest-Bericht. Doch Überraschung: Ein günstiges Handy ist mit dabei.

Während Samsung für seine Smartphones aus der Samsung Galaxy Note-Reihe um die 1.000 Euro verlangt, kostet das Xperia 1 II von Sony sogar 1.200 Euro. Doch direkt nach den Top 5 sollten die Smartphone-Fans viel zum Staunen haben. Denn auf das teure Sony-Smartphone folgt mit dem LG Velvet ein nahezu genauso gutes Handy. Das Smartphone, das sich die Gesamtnote "Gut" (2,1) verdient hat, ist ein Spitzenmodell von LG und kostet nur 400 Euro. Doch es geht noch günstiger.

Welches günstige Handy kann mit Note mithalten?

Das günstigste Handy mit 260 Euro, das mit der Top 5 mithalten kann und auf eine Gesamtnote von "Gut" (2,1) kommt, ist das Xiaomi Mi 10 lite. In den Unterkategorien Akku und Display schneidet das Konkurrenz-Handy sogar noch besser als das Samsung Galaxy Note 20 Ultra und das Sony Xperia 1 II, die beide nur ein "Befriedigend" in diesem Bereich erhielten. Hier schnitt das Xiaomi Mi 10 lite mit "Sehr gut" ab.

Am schlechtesten schnitten das Huawei P40 Lite 5G und das Gigaset GS195 ab, die beide nur auf ein "Ausreichend" bei Stiftung Warentest kamen. Etwas besser war das Wiko View 5 für 150 Euro mit einem "Befriedigend". Das Xiaomi-Handy zeigt aber, dass günstiger nicht immer schlechter sein muss.

Kriegen auch Samsung Galaxy Note-Handys diese exklusive Pixel-Handy-Funktion? Auch über dieses Update dürfen sich Besitzer eines Galaxy Note-Handys freuen. Für ein gutes, belastbares Note-Handy musst du nicht unbedingt die teure Ultra-Version kaufen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen