Produkte 

iPhone 12 im Vergleich: Wie sich Apples Flagschiff-Smartphone gegen Android schlägt

Das iPhone 12 wurde in vier verschiedenen Versionen angekündigt. Wir verraten, wie sie im Vergleich mit der direkten Konkurrenz abschneiden.
Das iPhone 12 wurde in vier verschiedenen Versionen angekündigt. Wir verraten, wie sie im Vergleich mit der direkten Konkurrenz abschneiden.
Foto: Apple
Apples iPhone 12 hat einen schweren Kampf vor sich. Die Konkurrenz aus dem Hause Android ist stark. Doch wie schneiden die Modelle im direkten Vergleich ab?

Gleich vier Versionen des iPhone 12 stellte Apple kürzlich vor. In diesem Jahr wurden der Welt das iPhone 12, 12 mini, 12 Pro und 12 Pro Max präsentiert. Doch wie schneidet Apples Flaggschiff-Produkt im Vergleich gegen die direkte Konkurrenz von Google, Samsung und One Plus ab? Wir verraten es dir.

Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant
Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant

iPhone12: So sieht es aus

Nach vielen Sorgen vor dem Apple-Event, dass das neue iPhone enttäuschen könnte, ist es den Herstellern gelungen, die Bedenken zu zerstreuen und Fans zu überraschen. Die neueste Version des Erfolgsproduktes wird 5G-Verbindungen unterstützen.

Es kommt mit einer Abdeckung aus Glas daher, die die Lebensdauer des Bildschirms verlängern soll. Auch zwei Rückfahrkameras sind integriert, beim iPhone Pro Max werden es sogar drei Stück sein. Neu ist auch das sogenannte MagSafe-Laden. Dabei wird das iPhone 12 auf ein Ladekissen gelegt und kann komplett ohne Kabel wieder aufgeladen werden.

So schlagen sich die Pro-Versionen im Vergleich mit Android

Das TechMagazin The Verge hat einen großen Vergleich durchgeführt, der überraschende Erkenntnisse brachte. Dabei wurden die neuen iPhones den jeweiligen Konkurrenten von Samsung, Google und OnePlus gegenübergestellt.

Beim iPhone 12 Pro und 12 Pro Max fällt direkt auf, dass die Bildschirmauflösung und Bildwiederholrate im Gegensatz zur Konkurrenz von Samsung zu wünschen übrig lässt. Dafür kann Apple mit einer großen Auswahl verschiedener Versionen mit unterschiedlichen Speichergrößen (128, 256 und 512 Gigabyte) auftrumpfen. Laut Angaben von Apple soll der neue A14 Bionic-Prozessor der mächtigste Chip sein, der je in Apple-Smartphones verbaut wurde und die Geschwindigkeit der Konkurrenzprodukte um bis zu 50 Prozent übertrumpfen. Solche Presseaussagen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, weswegen du lieber die ersten Benchmarktests abwarten solltest.

iPhone 12 und 12 mini machen eine gute Figur

Auch beim iPhone 12 und 12 mini ist die Bildwiederholrate mit nur 60 Hz ein wenig enttäuschend, doch im Vergleich zu den direkten Konkurrenten von Samsung und Google kann sich die Auflösung der Bildschirme mit je 2532x1170 (iPhone 12) und 2340x1080 (iPhone 12 mini) hier durchaus sehen lassen. Die 12 Megapixel-Frontkameras beider Modelle machen ebenfalls einen guten Eindruck und werden nur vom Galaxy S20 FE übertrumpft.

Eine komplette Auflistung aller Spezifikationen im Vergleich findest du hier. Neben dem iPhone 12 wurden auf dem Apple-Event noch weitere Neuheiten angekündigt. Die verschiedenen Versionen von Apples neuem Smartphone kannst du dir hier bereits jetzt vorbestellen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen