Produkte 

Der große Tablet-Test: Darum kann Android nicht siegen

Tablets im Test: Das Apple iPad siegt im Vergleich.
Tablets im Test: Das Apple iPad siegt im Vergleich.
Foto: Apple
Im Tablet-Test von IMTEST hat sich wieder mal bestätigt: Android-Geräte können das iPad nicht schlagen. Das sind die Tablets im Test.

Tablets sind mittlerweile so leistungsstark, dass sie eine Alternative zu Laptops geworden sind. Doch muss es immer das teure iPad sein? IMTEST hat fünf Geräte im Tablet-Test genau unter die Lupe genommen. Egal ob du ein High-End-Gerät suchst oder eher etwas für den kleinen Geldbeutel, der Tablet-Test zeigt das passende Modell.

Sieger im Tablet-Test: Das iPad

Im Tablet-Test von IMTEST schnitt das Apple iPad Pro (2020) 12,9 am besten ab – mit einem Preis von über 1000 Euro ist das iPad aber eine große Investition für ein schlankes Tablet. Dafür bekommst du unter anderem einen A12Z-Bionic-Prozessor, der dafür sorgt, dass sogar grafikintensive Spiele flüssig laufen.

Besonders gut gefiel den Testern das Softwarepaket. Das Gerät hat viele Apps an Bord, und sogar das Office-Paket ist bereits vorinstalliert.

Deutlich günstiger und nicht viel schlechter – das Samsung Galaxy Tab S6 LTE

Direkt hinter dem iPad landete das Samsung Galaxy Tab S6 LTE. Der Preis liegt mit 330 Euro deutlich unter dem des Testsiegers. Mit seinem Snapdragon-855-Prozessor arbeitet es ebenfalls sehr fix.

Ein Pluspunkt gegenüber dem iPad: Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern. Allerdings kritisieren die Tester beim Galaxy die zu klein geratenen Bildschirmtasten.

Das Amazon Fire HD 8 Plus ist der Preis-Leistungs-Sieger

Auch wenn das schlichte Amazon Fire HD 8 Plus in vielen Punkten deutlich hinter den anderen Testkandidaten herhinkt, holte es sich die Auszeichnung als Preis-Leistungs-Sieger. Für weniger als 100 Euro bekommst du ein solides Tablet, das vor allem auf Amazon-Dienste zugeschnitten ist.

In Kombination mit der Docking-Station verwandelt sich das Gerät in eine einfache Version des Echo Show. So kannst du unter anderem die Sprachassistentin Alexa zu Wort kommen lassen.

Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass der Bildschirm laut IMTEST etwas dunkel sowie blass ist und spiegelt. Filmegucken dürfte unter diesen Bedingungen kein reines Vergnügen sein.

Tablet-Test: Das Huawei MatePad Pro 10,8 enttäuscht

Obwohl das Huawei MatePad Pro 10,8 mit dem Samsung technich auf Augenhöhe ist, schnitt es im Tablet-Test schlechter ab. Der Grund: MatePad-Käufer können Google-Dienste wie Gmail oder den Play Store nicht nutzen.

Apps lassen sich über den Huawei-Store installieren, der aber nur ein begrenztes Angebot hat. Über Umwege finden auch Google- und andere beliebte Apps ihren Weg aufs Huawei, aber ein wirklich sicheres Verfahren ist das nicht. Daher werteten die Tester das MatePad ab.

Weiterer Kandidat beim IMTEST-Test war das Microsoft Surface Go 2. Im Test gibt es weitere Infos hierzu.

Der Test zeigt, dass es bei Tablets vieles zu beachten gibt. Wenn du ein Gerät suchst, das den Laptop (mit dem richtigen Zubehör) ersetzen kann, könnte das Apple iPad Pro (2020) 12,9 etwas für dich sein. Eine gute Alternative ist das Samsung Galaxy Tab S6 LTE, denn die Preisunterschiede setzen sich auch beim Zubehör fort.

Wenn du allerdings nur ein Tablet zum gelegentlichen Surfen, Streamen und Shoppen suchst, dann könnte dir auch das Amazon Fire HD 8 Plus reichen, der Preis-Leistungs-Sieger im Tablet-Test. Günstige Android-Tablets sind für viele Nutzer die bessere Alternative – obwohl das Apple iPad an der Spitze des Rankings verbleibt.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen