Veröffentlicht inProdukte

Neue iPads für 2022: Apple liefert langersehnte Funktionen

Mit den neuen iPads für 2022 soll Apple eine ganze Reihe vielversprechender Neuerungen liefern. Neue Berichte verraten mehr.

iPad in verschiedenen Farben
Die neuen iPads für 2022 kommen mit einigen wichtigen Neuerungen. Foto: [Futurezone.de] via Canva.com

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hat Berichten zufolge einen neuen Vertrag mit Apple geschlossen. Er könnte es dem weltweit drittgrößte Halbleiterhersteller ermöglichen, die neuen iPads für 2022 mit den Chipsets der M-Serie auszustatten. Sie bergen das Potenzial für eine Vielzahl vielversprechender Features.

Neue iPads für 2022: Apple liefert langersehnte Funktionen

Mit den neuen iPads für 2022 soll Apple eine ganze Reihe vielversprechender Neuerungen liefern. Neue Berichte verraten mehr.

Neue iPads: 2021 liefert Apple wichtige Neuerungen

Apple hat TSMC mit der Produktion einer neuen 3-Nanometer-Version der M-Serien-Chips beauftragt, die ab 2022 eingesetzt werden soll. Dies sollte für Apple einen weiteren Schritt nach vorne vom 5-nm-M1 darstellen. Es scheint, dass Apple auch Pläne hat, die neuen iPads für 2022 auf ihre neuen M-Serien-Prozessoren umzustellen.

„Als Reaktion auf die riesige Austauschwelle wurde berichtet, dass Apple die Führung bei der Beauftragung von TSMCs anfänglicher 3nm-Produktionskapazität übernommen hat und somit der erste 3nm-Kunde von TSMC ist“, berichtet auch die taiwanesische Zeitung United Daily News (UDN). „Apple wird TSMCs 3nm nutzen, um seine eigenen Chips der M-Serie für Mac und iPad zu produzieren. Der fortschrittliche Prozess wird auch für die Produktion von Prozessoren der A-Serie für das iPhone verwendet werden.“

Das wurde bereits im Voraus von einigen Experten erwartet, aber es ist gut zu sehen, dass diese Nachricht in der Gerüchteküche auftaucht. Wenn es weiterhin in Gerüchten über die Lieferkette auftaucht, dann sollten sich die Berichte als richtig erweisen.

Apple- oder Android-Tablets?

Im Tablet-Test von IMTEST hat sich wieder mal bestätigt: Android-Geräte können das iPad nicht schlagen. Das sind die Tablets im Test. Mit den 3-nm-Chips der M-Serie könnten sich die neuen iPads für 2022 weitere Vorteile sichern. Nicht alle können sich diese Geräte aber leisten. Daher gibt es glücklicherweise günstigere Android-Tablets, die echt starke iPad-Alternativen sind.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.