Produkte 

Samsung-Fernseher: Überraschende Kehrtwende des Herstellers verwirrt

Samsung-Fernseher steigen 2021 doch noch nicht um auf eine neue Display-Technik.
Samsung-Fernseher steigen 2021 doch noch nicht um auf eine neue Display-Technik.
Foto: iStock.com/Dolas
Samsung-Fernseher sollten eigentlich keine LC-Displays mehr verbauen und ganz auf die eigene QLED-Technik verzichten. Doch jetzt hat sich Samsung doch umentschieden. Das sind die Gründe.

Das Jahr 2020 sollte das endgültige Ende sein für die Herstellung von LC-Displays in Eigenproduktion bei Samsung. Bereits im März letzten Jahres hatte das Tech-Unternehmen angekündigt, Panels für Fernseher und Monitore mit LC nur noch bis März 2021 zu produzieren. Doch laut der koreanischen Presse sollen doch noch Samsung-Fernseher das gesamte Jahr 2021 über weiter mit der Technik gebaut werden. Warum?

Dein OLED TV hat eine Lebensdauer: So kurz ist sie wirklich
Dein OLED TV hat eine Lebensdauer: So kurz ist sie wirklich

Samsung-Fernseher: Darum bleibt es bei LC-Displays

Das koreanische Branchenmagazin Businesskorea berichtet mit Verweis auf Insiderquellen, dass die Fertigung von Samsung-Fernsehern mit LC-Displays und der damit verbundenen QLED-Technik auch das Jahr 2021 komplett bestimmen werde. Eine offizielle Bestätigung von Samsung liegt derzeit noch nicht vor. Ob der Endzeitpunkt so stimmt oder nicht, das wird sich erst in der Folgezeit zeigen.

Scheinbar wurde Samsung Display, jenes Subunternehmen der Samsung-Gruppe, die mit der Produktion von LC-Panels beschäftigt ist, von Samsung Electronics gebeten, mit der Produktion von LC-Displays für QLED-Fernseher weiter zu machen. Businesskorea deutet die Kehrtwende als eine Maßnahme, um mit chinesischen Displayherstellern konkurrieren zu können. Schließlich gehen die Analysten davon aus, dass die Konkurrenz bald höhere Preise für LC-Displays verlangen könnten, sollte Samsung nicht mehr auf seine eigenen LC-Displays zurückgreifen können.

Es gibt einen weiteren Grund für die Kehrtwende

Es wird auch gemutmaßt, dass die gestiegenen Verkäufe bei Samsung-Fernsehern und -Monitoren während der Corona-Pandemie im Jahr 2020 ein Grund dafür sind, sich noch nicht von der bewährten LC-Technik zu verabschieden. Doch Samsung will sich definitiv noch von LC-Displays und QLED-Fernseher in naher Zukunft trennen. Denn wie angekündigt, will das Unternehmen stärker auf Quantum-Dot-OLED-Technik setzen. Samsung verspricht seinen Nutzern damit sattere, feinere Farben und bessere Schwarzwerte dank selbstleuchtender OLED-Pixel.

Bisher war geplant, dass Samsung keine euen OLED-Fernseher mehr für 2021 anbieten wollte.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen