Tables gibt es im Handel zuhauf. Meist kann es natürlich schnell vorkommen, dass du den Überblick verlierst, zumal die kleinen praktischen Gadgets mittlerweile einiges an Features und Extras vorweisen können. Auch preislich unterscheiden sie sich sehr stark. Welches Tablet zu dir am besten passt, musst du logischerweise selbst herausfinden. Dennoch zeigen wir dir, was das Samsung Galaxy Tab S7 alles drauf hat und in welchen Bereichen sich dieses Gerät am besten lohnt.

Samsung Galaxy Tab S7: Solide Hardware

Im vergangenen August 2020 brachte der Technologiekonzern aus Südkorea gleich zwei neue Geräte auf den Markt: Samsung Galaxy Tab S7 und das Tab S7 Plus. Funktionell und auch preislich unterscheiden sich doch relativ stark, allerdings soll es um das erstere Tablet im Folgenden gehen. Dazu werden wir uns das Äußere zuerst anschauen.

Das Samsung Galaxy Tab S7 hat eine Bildschirmdiagonale von elf Zoll (etwas weniger als 28 Zentimeter) und wiegt rund 500 Gramm. Zudem kann sich die Breite des Geräts sehen lassen: Lediglich 6,3 Millimeter misst das Tablet und ist dementsprechend ein sehr handliches Modell, obwohl es doch recht kantig wirkt. Erhältlich ist es in drei verschiedenen Farben: Mystic Black, Mystic Silver und Mystic Bronze. Zudem gibt es eine LTE- sowie ein Wi-Fi-Variante. Zum Aufladen musst du ein Kabel mit USB-C-Port nutzen.

Auch die Auflösung des Bildschirms ist mehr als solide. Diese kann 2.560 x 1.600 Pixel bei einer Punktdichte von 274 ppi (Pixel Per Inch) vorweisen. Im Gegensatz zum Plus-Modell, besitzt dieser keinen AMOLED-Panel, sondern ein LTPS-Display. Mit dem mitgelieferten S Pen kannst du auf dem Panel mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz auch problemlos deine Uni- oder Büroarbeiten tätigen.

Top-Prozessor und starker Akku

Schaut man in das Innere des Samsung Galaxy Tab S7, dann wird auch schnell deutlich, dass das Tablet mit einer sehr guten Performance glänzen kann. Verbaut ist ein Snapdragon 865+-Prozessor von Qualcomm, der mit fast 3,1 Gigahertz taktet. Zudem kann das Tab S7 sechs Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 128 Gigabyte internen Speicher, der mithilfe einer microSD-Karte auf einen Terabyte erweiterbar ist, vorweisen. Auch der Akku kann sich sehen lassen. Mit einer starken Kapazität von rund 8.000 Milliamperestunden hält dieser eine sehr lange Zeit aus. Du hast bei energiesparender Anwendung circa 15 Stunden Akku-Laufzeit.

Fazit: Specs sind mehr als akzeptabel

Wenn du noch auf der Suche nach einem Tablet bist, und bestenfalls auch das nötige Kleingeld beisammenhast (zwischen 630 und 780 Euro je nach Variante), dann ist das Samsung Galaxy Tab S7 eine gute Alternative. Vergleicht man unter anderem Tablets aus dem Hause Apple mit diesem hier, dann sind die Unterschiede kaum erkennbar. Lobenswert ist im Großen und Ganzen das ganze Gerät. Sowohl die Hardware ist auf dem neuesten Stand, aber auch das Innere des Tab S7 kann mit einem starken Prozessor und einem langlebigen Akku glänzen. Einziges Manko hierbei ist, dass lediglich das Plus-Modell als 5G-Variante erhältlich ist.

Wer gerne Filme streamt oder unterwegs seine Lieblingstitel nicht verpassen will, der wird mit dem Samsung Galaxy Tab S7 mehr als glücklich. Wenn du aber des Öfteren arbeiten musst, dann ist das mit dem S Pen und einer externen Tatstatur auch problemlos möglich. Alles in allem ist das Tab S7 ein solider Allrounder. Falls du noch mehr iPad-Alternativen suchst, dann können wir dir weiterhelfen. Auch Xiaomi hat zwei vielversprechende Tablets.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.