Seit Dezember 2020 sind die neuen AirPods Max erhältlich. Trotz des stattlichen Preises ist die Nachfrage groß. Doch halten die ersten Over-Ear-AirPods auch, was sie versprechen? Für das ultimative Airpods Max-Review hat das Magazin Apple Insider die Kopfhörer von mehreren Profi-Musikern testen lassen.

Ein AirPods Max-Review der besonderen Art

Der Klang und die Qualität von Kopfhörern könnte wohl von kaum von jemandem besser beurteilt werden als von professionellen Musikern, die ihr tägliches Brot mit Musik verdienen. Ihre Ohren sind geschult und können viel mehr Dinge wahrnehmen als nur die technischen Spezifikationen. Aus diesem Grund hat Apple-Insider drei klassische Musiker des Imperial Symphony Orchester aus Florida gebeten, beim ultimativen AirPods Max-Review zu helfen.

Jeder der Musiker konnte seine liebsten Musikstücke auswählen und zum Test auf den AirPods Max anhören.

Viel Lob für klare Töne

Die Flötistin Whitney Robles lobt in ihrem AirPods Max-Review, dass den Einstieg jedes einzelnen Instrumente deutlich hören kann, selbst wenn mehrere von ihnen gleichzeitig zu spielen beginnen. Im Gegensatz zu anderen Kopfhörern sei es laut ihr möglich, die Instrumente sowohl gemeinsam als auch einzeln wahrzunehmen.

Dem Violinenspieler Lorenzo Sanchez gefällt vor allem die Bauweise der Kopfhörer, welche sich deutlich von seinen aktuellen Kopfhörern unterscheidet. Wie auch Whitney Robles hebt er hervor, dass es ihm möglich ist, den Teil des Lieds, den er für gewöhnlich spielt, klar und deutlich zu hören.

Räumlicher Klang überzeugt

Die Oboenspielerin Jennifer Stahl hebt vor allem den Raumklang hervor. „Es ist, als wäre man mitten auf der Bühne, wo ich normalerweise sitze“. Das komplette Airpods Max-Review der Musiker mit allen Kommentaren kannst du dir in diesem YouTube-Video ansehen.

Die guten Kritiken aus dem Airpods Max-Test beziehen sich auf den zwar Klang, in anderen Bereichen haben die AirPods Max allerdings deutliche Probleme. Auch mit dem Preis der AirPods Max scheint Apple dieses Mal etwas über die Stränge geschlagen zu haben, Nach wie vor sind die Kopfhörer allerdings sehr beliebt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.