Das Samsung Galaxy S21 ist das aktuelle Flaggschiff-Smartphone des Herstellers. Doch du musst dir nicht das neue Handy holen, wenn du bereits ein Samsung Galaxy S20 oder ein Note 20 besitzt. Dank eines Updates kommen tolle Funktionen des Galaxy S21 auf das solide Vorgängermodell. Wir zeigen, welche Vorteile das Upgrade den alten Samsung Galaxy-Handys gibt.

Samsung Galaxy-Handys kriegen Upgrade

Einige alte Samsung Galaxy-Handys erhalten ein Update, das starke Galaxy S21-Features beinhaltet. In Deutschland soll die Firmware bereits verfügbar sein. Das südkoreanische Unternehmen Samsung rollt das Update derzeit für die Geräte der Galaxy Note 20- und die Galaxy S20-Reihe aus. Darin enthalten sind vor allem diverse Kamera-Funktionen, über die sich Besitzer der Geräte freuen dürfen. Unter anderem dabei sind neue Porträt-Funktionen und der Nachtmodus.

Die Firmware für die Galaxy S20-Serie hat die Versionsnummer G98xxXXU7DUC7, während die Note 20-Reihe eine Firmware mit der Nummer N98xxXXU1DUC8 erhält. Das berichtet SamMobile.

Diese Samsung-Galaxy-Geräte erhalten das Update

Die Besitzer der alten Samsung Galaxy-Handys dürfen sich über verschiedene Features freuen. Für den Porträtmodus deiner Handykamera erhältst du drei neue Effekte: „Hintergrund“, „High-Key-Mono“ und „Low-Key-Mono“. Als Hintergrundfarben kannst du ferner Schwarz, Weiß oder eine zufällige Farbe einstellen. Die Belichtungszeit im Nachtmodus lässt sich auch ab dem Update anpassen. Einzig die „DirectorView“ des S21 fehlt bei dem Update, vermutlich weil der Prozessor der alten Samsung Galaxy-Handys doch zu schwach dafür ist.

Um das Update zu installieren musst du nur auf die Benachrichtigung zur Installation abwarten. Folgende Geräte erhalten das Upgrade:

  • Galaxy Note 20
  • Galaxy Note 20 Ultra
  • Galaxy S20
  • Galaxy S20+
  • Galaxy S20 Ultra

Ein neuer Leak offenbarte vor kurzem die Roadmap für neue Samsung-Galaxy-Handys. Der Hersteller geizt allerdings bei dem Samsung Galaxy A52 und bittet Käufer nochmal zur Kasse.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.