Erwartetet wird das Release des Samsung S22 für Februar/ März 2022. Doch schon jetzt hängen viele Hoffnungen daran, denn die in diesem Jahr veröffentlichte S21-Serie stellt nicht unbedingt dein deutliches Upgrade zu den Vorgängermodellen dar. Beim nächsten Galaxy-Handy könnte allerdings etwas anders werden, zumindest wenn es nach aktuellen Leaks und der Aussage eines namhaften Herstellers geht.

Derzeit beliebteste Galaxy-Handys bei Amazon (Stand 15.04.2021)

  • Samsung Galaxy A52: ab 339,99 Euro
  • Samsung Galaxy A20e: ab 143,55 Euro
  • Samsung Galaxy A21s: ab 164,99 Euro
  • Samsung Galaxy A12: ab 162,00 Euro
  • Samsung Galaxy A51: ab 248,00 Euro

Samsung S22-Gerücht: Olympus befeuert Vermutung

Der Schritt, den Samsung für das S22 laut Leak geplant haben soll, könnte eine Reaktion auf das Vorgehen der Konkurrenz sein. So arbeitet Huawei mit Leica, OnePlus mit Hasselblad und Nokia mit Zeiss zusammen, wenn es um die Kameraausstattung von Smartphones geht. Für Samsung und das nächste Galaxy-Handy könnte der entsprechende Partner nun mit Olympus gefunden worden sein.

Wie das niederländische Online-Magazin Let’s Go Digital berichtet, hat Olympus selbst bereits bestätigt, dass eine Kooperation mit Unternehmen, wie Samsung, die außerhalb der Bereiche Kamera und Linsen arbeiten, erklärtes Ziel ist. Unklar ist bislang nur, ob Olympus in einer möglichen Partnerschaft mit Samsung nur eine beratende Funktion zukommen oder ein eigenes Kameramodul für das Galaxy S22, das Galaxy Z Fold 3 oder andere Modelle entwickeln wird.

Ursprung des Galaxy S22-Leaks

Aufgekommen sind die Gerüchte zu einer konkreten Kooperation mit dem südkoreanischen Konzern auf Twitter, wo der Nutzer @heyitsyogesh, selbsternannter „Datenflüsterer“ und Leaker postete, Samsung könne auf den jüngsten Trend aufspringen und sich ebenfalls mit einer Kameramarke zusammentun. Angebliche Gespräche zwischen Olympus und Samsung hätten bereits stattgefunden, ob es am Ende zu einer neuen Ausstattung für das Samsung S22 Ultra oder zu einer Special-Edition des faltbaren Galaxy-Handys kommt, sei auch laut @heyitsyogesh aber noch unklar.

Geht es wirklich um Handy-Kameras?

Auf die Frage, ob es sich bei dem möglichen Partner wirklich um Olympus handele, weil das Unternehmen keine Kameras mehr herstelle, antwortete der Leaker, es würde auf eine Partnerschaft mit OM Digital hinauslaufen, das genau diesen Bereich vor geraumer Zeit übernommen hatte. Der Markennamen Olympus solle für die Kooperation aber beibehalten werden.

— Yogesh Brar (@heyitsyogesh) April 7, 2021

Geht es wirklich um Handy-Kameras?

Auf die Frage, ob es sich bei dem möglichen Partner wirklich um Olympus handele, weil das Unternehmen keine Kameras mehr herstelle, antwortete der Leaker, es würde auf eine Partnerschaft mit OM Digital hinauslaufen, das genau diesen Bereich vor geraumer Zeit übernommen hatte. Der Markennamen Olympus solle für die Kooperation aber beibehalten werden.

Ob etwas am Gerücht um eine Partnerschaft zwischen Olympus und Samsung dran ist, muss sich jedoch erst zeigen. Auf der chinesischen Plattform Weibo soll zumindest der bekannte Leaker IceUniverse in eine ähnliche Richtung mutmaßen und die Aussagen von @heyitsyogesh damit immerhin nicht widerlegt haben, wie Pocketnow.com berichtet.

Bis dahin gibt es andere Gerüchte, die Fans interessieren dürften. So könnte das Samsung S22 zum Gaming-Smartphone werden. Auf Entwicklerseite wird dagegen spezielle Hardware wird für das Galaxy-Handy S22 gehandelt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.