Produkte

Apples neue Kopfhörer sind eine gute AirPods Pro-Alternative

Mit den Beats Studio Buds wurden die neuen Apple-Kopfhörer vorgestellt.
Mit den Beats Studio Buds wurden die neuen Apple-Kopfhörer vorgestellt.
Foto: Apple
Apple stellt nicht nur AirPods her, sondern auch andere Apple-Kopfhörer gehören zu ihrem Repertoire. Unter anderem gehört ihnen beispielsweise die Marke Beats. Diese haben jetzt eine Alternative zu den AirPods Pro vorgestellt.

Schon länger gab es Berichte und Hinweise darüber, dass Apple an neuen Kopfhörern arbeitet. Die Gerüchte haben sich bewahrheitet, denn kürzlich wurden die brandneuen Beats Studio Buds vorgestellt. Sie sind eine hervorragende Alternative zu den AirPods Pro.

AirPods Alternativen - es muss nicht immer Apple sein
AirPods Alternativen - es muss nicht immer Apple sein

Neue Apple-Kopfhörer: Beats statt AirPods

Die Grüchte um die neuen Beats Studio Buds haben sich als wahr herausgestellt. Die neuen Apple-Kopfhörer wurden offiziell vom Hersteller angekündigt. Zuvor hatte der Experte Steve Moder hat in der Betaversion von tvOS 14.6 und iOS 14.6 erste Bilder der neuen Apple-Kopfhörer gefunden und auf MacRumors geteilt. Auf Twitter zeigte Moser zudem eine Reihe von Animationen, die die neuen Apple-Kopfhörer gerendered zeigten.

Das können die neuen Apple-Kopfhörer

Wie vorhergesagt tragen die neuen Apple-Kopfhörer den Namen Beats Studio Buds. Ihre Bauform ist sehr klein und kompakt gehalten, ähnlich wie beispielsweise die Google Pixel Buds Buds. Sie verfügen über eine Ladecase mit ovaler Form und sind zunächst in den Farben rot, schwarz und weiß erhältlich. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen verfügen die Beats Studio Buds jedoch nicht über Ohrbügel.

Die Firma Beats Electronics wurde 2006 von dem amerikanischen Rapper Dr. Dre gegründet. Der Vertrieb der Kopfhörer-Eigenmarke "Beats by Dr.Dre" war sehr erfolgreich und die Marke gelangte zu internationaler Bekanntheit. Im Jahr 2014 übernahm Apple das Unternehmen für sage und schreibe 3,2 Milliarden Dollar.

Noch keine Details zum Lieferstart

Auch wenn du die Beats Studio Buds noch nicht vorbestellen kannst, so gibt es dennoch die Möglichkeit, dich auf der Webseite in eine Mailingliste eintragen zu lassen, über die du benachrichtigt wirst, sobald das Produkt auslieferbar oder zur Vorbestellung verfügbar ist. Der Preis der Apple-Kopfhörer wird sich auf 149,95 Euro belaufen, was im Gegensatz zu den AirPods Pro mit ihren knapp 280 Euro sehr günstig ist.

Hinweise deuten außerdem darauf hin, dass mit den AirPods 3 schon bald noch weitere Apple-Kopfhörer erscheinen könnten. Erst kürzlich hat Apple bekannt gegeben, mit dem kostenlosen Angebot von Musik in Hi-Fi-Qualität den Streamingmarkt revolutionieren zu wollen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de