Produkte

Samsung Galaxy Watch 4: Leak gibt genauere Informationen preis

Wie stark ist der Akku der neuen Samsung Galaxy Watch 4? Ein Leak hat diese Information preisgegeben.
Wie stark ist der Akku der neuen Samsung Galaxy Watch 4? Ein Leak hat diese Information preisgegeben.
Foto: Samsung
Wann genau die lange erwartete Samsung Galaxy Watch 4 erscheinen wird, steht noch nicht fest, doch durch ein Leak sind bereits erste Informationen bekannt geworden.

Mit der Samsung Galaxy Watch 4 beginnt ein neues Zeitalter, denn wie der Konzern ankündigte, werden ihre Smartwatches in Zukunft nicht mehr mit dem Betriebssystem Tizen laufen. Stattdessen kommt erstmals das neue "Wear" zum Einsatz, dass in Zusammenarbeit mit Google entstanden ist. Durch ein Leak sind interessante Informationen über den Akku des neuen Wearable an die Öffentlichkeit gelangt.

Die besten Smartwatches im Test // IMTEST
Die besten Smartwatches im Test // IMTEST

Samsung Galaxy Watch 4: Leak verrät Informationen zum Akku

Der Release der Samsung Galaxy Watch 4 wird von Fans schon sehnlichst erwartet, denn sie wird mit dem neuen, vereinheitlichten Betriebssystem Wear von Samsung und Google laufen. Dementsprechend gespannt sind viele Interessent:innen, die Genaueres über das Gerät, seinen Funktionsumfang und seine Leistungsfähigkeit in Erfahrung bringen wollen.

Einen Hinweis gibt jetzt ein neues Leak, berichtet das Magazin Sammobile. Aus einer SGS-Zertifizierung der Samsung Galaxy Watch 4 geht hervor, dass der Akku des 41-Millimeter-Modells eine Kapazität von 247 Milliamperestunden (mAh) haben wird und außerdem 5 Watt-Laden unterstützt.

Die große Frage der Akkulaufzeit

Im ersten Moment mag das für einige Fans vielleicht enttäuschend klingen, denn es ist kaum eine Veränderung im Gegensatz zum Vorgängermodell, der Samsung Galaxy Watch 3.

Doch trotzdem ist es möglich, dass das neue 4er-Modell eine längere Akkulaufzeit haben könnte. Entscheidend ist nämlich nicht nur die Kapazität eines Akkus, sondern auch der Verbrauch des Wearables. Besonders das neue Wear-Betriebssystem und Verbesserungen bei den Anwendungen könnten dazu führen, dass Samsung mehr Batterielaufzeit aus einem Akku mit derselben Kapazität herausquetschen kann.

Die Apple Watch soll in Zukunft durch ein neues Feature viel leichter zu bedienen sein. Der Markt für Smartwatches ist mit der Zeit viel diverser geworden, es gibt nicht mehr nur die Samsung Galaxy Watch und die Apple Watch. Momentan gibt es einen regelrechten Ansturm auf die Smartwatch eines relativ unbekannten Herstellers.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de