Produkte

Parfum für's Auto: Ford präsentiert kuriosen Duft

Ford präsentiert das Parfum zu seinem neuen Elektroauto, dem Mustang Mach-E GT.
Ford präsentiert das Parfum zu seinem neuen Elektroauto, dem Mustang Mach-E GT.
Foto: Ford
Artikel von: Philipp Rall
Elektroautos mit Benzingeruch gab es bislang nicht. Für den Ford Mustang Mach-E GT gibt es Parfum, das ebendies ermöglichen soll.

Eine von Blue Oval durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass jede:r fünfte Autofahrer:in angibt, den Benzingeruch beim Umstieg auf Elektroautos am meisten zu vermissen. Konkret waren es fast 70 Prozent, die angaben, dass ihnen der Geruch konventionellen Kraftstoffs fehle.

Wandladestation: Darum lohnt sich der Kauf einer Wallbox
Wandladestation: Darum lohnt sich der Kauf einer Wallbox

Für Elektroautos: Ford präsentiert Mach-EauGT

Eine Lösung für dieses Problem, liefert nun die Europa-Niederlassung des US-Konzerns Ford. Bei Mach-EauGT handele es sich um einen "Premium-Duft für diejenigen, die sich nach der vollelektrischen Leistung des neuen Mustang Mach-E GT sehnen, aber immer noch den stimmungsvollen Duft eines traditionellen Benzinautos lieben".

Ford setzt auf "sensorische Anziehungskraft"

Was zunächst nach einem Aprilscherz klingt, ist offenbar voller Ernst. "Nach unseren Umfrageergebnissen zu urteilen, ist die sensorische Anziehungskraft von Benzinautos immer noch etwas, auf das Autofahrer nur ungern verzichten wollen", zitiert eine Pressemitteilung Jay Ward, Direktor bei Ford of Europe Product Communications.

Der Mach Eau-Duft solle ihnen einen Hauch des Benzinduftes geben, nach dem sie sich offenbar noch immer sehnen. "Er sollte lange genug verweilen, damit die Leistung des GT auch alle anderen Zweifel verdampfen lässt", so Ward.

Quelle: Ford

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de