Ein Professor der Meiji-Universität in Japan hat ein äußerst ungewöhnliches Display entwickelt. Es handelt sich dabei um einen TV-Bildschirm, den du lecken kannst und sogar lecken sollst. Denn das Gerät kann Speisearomen nachahmen.

Leckbares Display „Taste The TV“

Das Gerät mit dem Namen „Taste The TV“ (TTTV) hat zehn Aromakanister, die den Geschmack eines bestimmten Lebensmittels erzeugen können. Die Geschmacksprobe wird auf eine Hygienefolie auf das Display gesprüht und Nutzer:innen können ihn daraufhin ablecken.

Der Entwickler, Professor Homei Miyashita, erklärt laut der Nachrichtenagentur Reuters, dass diese Technologie die Art und Weise verbessern könnte, wie sich Menschen mit der Außenwelt verbinden. Gerade angesichts der Coronavirus-Pandemie sei dies wichtig.

„Ziel ist es, den Menschen die Erfahrung zu geben, in einem Restaurant am anderen Ende der Welt zu essen, auch wenn sie zu Hause bleiben.“

Homei Miyashita

Wie teuer wird es?

Eine kommerzielle Version von „Taste The TV“ würde laut des Professors etwa 100.000 Yen kosten. Das wären umgerechnet ungefähr 768 Euro. Für Köche und Köchinnen sowie für Verkostungsspiele oder Fernunterricht könnte das Gerät angewendet werden.

Homei Miyashita hofft aber auch darauf, eine Plattform zu schaffen, die helfen kann, dass Menschen aus aller Welt verschiedene Geschmäcker herunterladen und kosten können – so wie es etwa mit Musik möglich ist.

Das ist nicht die einzige neue Technologie. Hier findest du etwa fünf neue Technologien, die unsere Welt verändern könnten.

Quelle: Reuters

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.