Es dürfte wohl kaum noch einen Haushalt mit Internet geben, in denen kein Router herumsteht und für ein hoffentlich gutes Netz sorgt. Mit einiger Wahrscheinlichkeit dürfte es sich dabei um eine FritzBox handeln. Seit der Markteinführung 2004 hat sie einen regelrechten Siegeszug in Deutschland hingelegt und seitdem sind viele neue Ausgaben zur Produktpalette dazugekommen. Aktuell gibt es auch ganz neue Funktionen, die Hersteller AVM jetzt auf weitere Modelle ausweitet.

Update für FritzBox 6591 Cable und 7530

Die Verantwortlichen haben es bei Twitter verkündet: Für die FritzBox 6591 Cable und nachträglich auch die FritzBox 7530 steht ab sofort eine neue Version des Betriebssystems zur Verfügung. Das FritzOS erhält damit ein Update auf Version 7.39, das bislang nur für die FritzBoxen 7590 und 7590 AX zur Verfügung stand.

Wie auch bei den anderen Modellen handelt es sich gegenwärtig um Betaversionen. Das heißt, Interessierte können sich die neue Version herunterladen und AVM Feedback über die Funktionalität mitteilen. Weitere FritzBox-Geräte sollen in Zukunft hinzukommen.

FritzOS Version 7.39: Die Neuheiten

AVM möchte folgende Punkte auch für die FritzBox 6591 Cable und die FritzBox 7530 in Stellung bringen:

  • Bessere Bedienoberfäche für mehr Komfort
  • WireGuard-Unterstützung für einfachen Aufbau von VPN-Verbindungen
  • Fritzfon lernt sprechen – Anruferansage für Anrufe, Wecker, Termine
  • Terminkalender für FritzFon
  • Rufumleitungen und -sperren für Nummern nicht im Telefonbuch
  • Unterstützung von externen Fenstersensoren für die Fenster-auf-Erkennung
  • Ergänzung der Vorlagen mit Komfortfunktionen (WLAN-Zugang schalten, WLAN-Gastzugang schalten, Telefonanruf auslösen, Anrufbeantworter schalten, Push-Mail senden, URL aufrufen)
  • Priorisierungen von Heimnetzgeräten können in der MyFRITZ!App aktiviert werden
  • USB: Unterstützung von exFAT-formatierten Speichermedien

Zudem hat AVM zahlreiche weitere Funktionen entweder verbessert oder verändert. Die gesamte Übersicht sowie eine Installations-Anleitung für das Update findest du direkt auf deren Seite. Die neuen FritzFon-Leistungsmerkmale stehen mit den Versionen M2, C4, C5 und C6 sowie mit der aktuellsten Handgerätefirmware zur Verfügung.

Die Liste an Neuerungen und Verbesserungen für die FritzBox 6591 Cable und die FritzBox 7530 ist lang. Und wer weiß: Vielleicht wird dein Router eines Tages jede deiner Bewegungen erfassen können.

Quelle: AVM

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.