Ein Astronaut sitzt auf einem Weltraumgefährt
Die Reifen sind von mittelalterlichen Kettenrüstungen inspiriert. Foto: Imago (Symbolbild)

Auf der Suche nach passenden Reifen für kommende Mars-Rover haben die Forscher am Glenn Research Center der Nasa einen neuartigen Reifen entwickelt. Inspiriert von Kettenrüstungen aus dem Mittelalter bestehen die nahezu unzerstörbaren neuen Reifen aus einem Geflecht von Titan-Drähten.

Neue Reifen verformen sich kaum

Der große Vorteil der Titan-Reifen ist, dass sie sich nicht dauerhaft Verformen und immer wieder in ihre Ursprungsform annehmen. Gerade bei früheren Rovern war die Verformung der luftlosen Reifen eine wesentliche Schwachstelle in Sachen Langlebigkeit.

Die elastischen Reifen können angeblich extreme Verformungen unbeschadet überstehen. Mithilfe einer Nickel-Titan-Legierung wird dabei sichergestellt, dass die Reifenstruktur bei extrastarken Belastungen nicht so einfach bricht oder sich dauerhaft verformt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.