Science 

Mysterium Freimaurer: So trittst du ein in den sagenhaften Bund

Freimaurer-Symbole, ein Zirkel und ein Winkel, können dir zeigen, wer zum Bund gehört, wenn du Freimaurer werden willst.
Freimaurer-Symbole, ein Zirkel und ein Winkel, können dir zeigen, wer zum Bund gehört, wenn du Freimaurer werden willst.
Foto: iStock/Moussa81
Freimaurern haftet ein geheimnisvoller Ruf an. Du interessierst dich für den mysteriösen Zusammenschluss? Hier erfährst du, wie du Mitglied wirst.

Fanatische Verschwörungstheoretiker, elitäre Geheimniskrämer, ein alteingesessener Männerbund – den Freimaurern wird einiges nachgesagt. Zugehörige des Bundes sehen sich vielmehr als ethischen Zusammenschluss, der für Toleranz und Menschlichkeit steht. Wenige Außenstehende wissen wirklich, was sich hinter dem geheimnisvollen Bund verbirgt. Freimaurer werden – wie das geht und was das bedeutet.

Freimaurer werden: So wirst du Mitglied des Geheimbundes

Weltweit soll es um die 2,6 Millionen Freimaurer geben. "Freimaurer stellen sich zur Aufgabe, ihr Leben im Sinne einer toleranten Menschlichkeit und Brüderlichkeit zu gestalten – und das mithilfe der Vereinigung", sagt der renommierte Geschichtswissenschaftler Dieter-Anton Binder. Doch nicht jeder kann Freimaurer werden.

Die Freimaurer gliedern sich in einzelne voneinander unabhängige Gruppen, die als Logen bezeichnet werden. Den meisten solcher Vereinigungen wohnen ausschließlich Männer bei. Es gibt aber auch Frauenlogen, die als anerkannte Freimaurer-Vereine gelten.

Die Lebensphilosophie

Die Philosophie der Freimaurer bedient sich einer Metapher des Salomonischen Tempels von König Salomon. "Die Freimaurer deuten den Salomonischen Tempel in einen Tempel der Humanität um", erklärt Binder. Der Freimaurer strebt danach, sich selbst (den inneren Tempel) und die Gesellschaft (den äußeren Tempel) zu verbessern.

Im Verlauf seines Lebens kann ein Freimaurer drei Grade erlangen: Lehrling, Geselle und Meister. Während der Lehrling noch nach dem Sinn des Leben sucht, reflektiert der Meister seinen Lebensplan.

So wirst du ein Freimaurer

Kannst du Freimaurer werden? Auf der Webseite der "Grossloge der alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland" steht: "Prinzipiell kann jeder 'freie Mann von gutem Ruf' Mitglied einer Freimaurerloge werden – unabhängig von Herkunft, Rasse, Beruf und Position, religiöser oder politischer Überzeugung".

Die Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Männlich (unter "freiem Mann von gutem Ruf" versteht man heute "einen Mann mit einem ordentlichen Ruf, der willens und in der Lage ist, seine Entscheidungen frei zu treffen und sein Leben selbst zu bestimmen.")

Frauen können sich an die Frauen-Großloge von Deutschland wenden.

Letztendlich musst du zwei wesentliche Schritte durchführen, um Freimaurer zu werden:

  1. Alle Logen veranstalten monatlich Gästeabende, an denen du als Mann teilnehmen kannst. Allerdings solltest du dich davor bereits "umfassend informiert haben". Ein solcher Abend dient als gegenseitige Prüfung sowie zum Fragenstellen und Darlegen deiner Ansichten.
  2. Fülle das Formular aus, das du auf der Webseite vorfindest. Es fragt lediglich deine Kontaktdaten ab. Deine Anfrage wird daraufhin an den "Distriktmeister" weitergeleitet. Bei Interesse nimmt der Meister, der Sekretär oder der Gästebeauftragte mit dir Kontakt auf. Du musst jedoch geduldig sein, denn es kann mehrere Wochen dauern, bis sich jemand bei dir meldet.

Da alle "Brüder" einer Schweigepflicht über die Rituale unterliegen, ist nichts Genaueres darüber bekannt, welche weiteren Zulassungsvoraussetzungen du mitbringen musst, um Freimaurer zu werden.

Schweigepflicht ist Fluch und Segen

Die Geheimhaltungspflicht ist sozusagen Segen und Fluch zugleich, schreibt Planet Wissen, da die Rituale der Freimaurer wichtig sind, um ihre Grundideen zu verfolgen, andererseits haftet ihnen wohl genau deswegen der Ruf eines Geheimbundes voller Verschwörungstheoretiker an.

Du willst Freimaurer werden und interessierst dich womöglich für andere sagenumwobene Geschichten? Diese Fehlinformation zum Leben auf den Mars löste ein Verschwörungstheorie aus. Und diese Verschwörungstheorie zur Mondlandung ist so absurd, du wirst es kaum glauben

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen