Science 

Klimawandel hat fatale Folgen für Deutschland: Für diese Städte sehen Experten kaum Hoffnung

Der Klimawandel in Deutschland soll für einige Städte besonders deutliche Konsequenzen haben.
Der Klimawandel in Deutschland soll für einige Städte besonders deutliche Konsequenzen haben.
Foto: iStock/ronniechua
Die globale Erwärmung könnte katastrophale Konsequenzen für einige deutsche Städte bedeuten. Forscher zumindest prognostizieren Bedrohliches.

US-Forscher haben eine Prognose aufgestellt, die einem halben Weltuntergang gleich kommt. Sie zeigt, dass der Klimawandel für Deutschland katastrophale Konsequenzen haben kann. So sollen ganze Städte und Regionen durch die unmittelbaren Folgen massiv betroffen sein.

Klimawandel in Deutschland: Diese Städte trifft es hart

Was mit dem Klimawandel für Deutschland und andere Ländern einhergeht, ist ein bedrohlicher Anstieg des Meeresspiegels. Da die globale Erwärmung die Polkappen schmelzen lässt, wird das dadurch stetig gesteigerte Wasserlevel auch uns irgendwann erreichen, darin sind sich Experten einig. Ganze Landstriche und Teile Europas sollen dadurch überschwemmt werden, eine Art Weltuntergangs-Stimmung bleibt dabei nicht aus.

Die aktuelle Studie zweier Forscher der Universität Princeton sagt voraus, dass der Klimawandel in Deutschland schon in 30 Jahren für die Bedrohung durch Wassermassen sorgen kann. Eine regelmäßige Überspülung deutscher Städte und Regionen sei die genaue Folge.

Der Klimawandel hat Folgen – das könnte mit uns und der Erde geschehen
Der Klimawandel hat Folgen – das könnte mit uns und der Erde geschehen

Diese Städte überleben den Klimawandel in Deutschland nicht

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, gleiche die Folgen des Anstiegs des Meeresspiegels nicht nur hierzulande einem Weltuntergang. Auch in Asien seien zahlreichen Gebiete stark von Überschwemmungen betroffen. Weltweit müssten über 300 Millionen Menschen der Gefahr ins Auge blicken.

Was der Klimawandel für Deutschland bedeutet, ist ebenfalls keine gute Aussicht. So soll es langfristig nicht nur in Hamburg deutlich feuchter werden. Deutschlands Inseln könnten in 30 Jahren bereits regelmäßig unter Wasser liegen. Die Städte, die am stärksten betroffen wären, sollen die Folgenden sein:

  • Bremen
  • Hamburg
  • Bremerhaven
  • Cuxhaven
  • Itzehoe
  • Oldenburg

Düstere Weltuntergangs-Prognosen für die Konsequenzen, die der Klimawandel in Deutschland, aber auch anderen Teilen der Erde haben könnte, häufen sich. Erst vor wenigen Monaten löste eine andere Studie heiße Diskussionen aus. Sie sagte den Untergang der Menschheit bis 2050 durch globale Erwärmung voraus.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen