Science 

Schuhe in der Waschmaschine waschen: Mach ja nicht diese 5 Fehler

Life Science: Mythen und Fakten zum Thema Gesundheit
Fr, 22.11.2019, 11.32 Uhr

Life Science: Mythen und Fakten zum Thema Gesundheit

Beschreibung anzeigen
Es ist schon bequem, Schuhe in der Waschmaschine zu waschen. Aber ist es auch empfehlenswert? Wir zeigen dir, wie es richtig geht und was du lieber bleiben lässt.

Schuhe werden dreckig, das ist nun einmal so. Verführerisch ist es deshalb, sie einfach in die Waschmaschine zu stecken. Doch du ahnst bestimmt schon, dass es dabei einiges zu beachten gilt. Wir zeigen dir, wie du es richtig machst und welche vier Fehler du besser auslässt, wenn du deine Schuhe in der Waschmaschine wäschst.

Schuhe in der Waschmaschine waschen: So geht's richtig

Egal, wie du mit deinem Tretwerk umgehst, früher oder später zeigen sie Spuren von Dreck, Staub, Schweiß oder anderen Unrat. Spätestens dann wird das Zeit, sie zu säubern. Doch ist es ratsam Schuhe in der Waschmaschine zu waschen? Und wenn ja, welche Schuharten eignen sich überhaupt dafür? Und zuletzt: Welche Fehler kannst du dabei machen? Du willst es wissen, also der Reihe nach.

Schuhe waschen in der Maschine: Ist das empfehlenswert?

Du kannst dir sicher vorstellen, dass diese Frage diverse Antworten zulässt und eine Philosophie an sich ist. Deshalb empfiehlt es sich auf die Gebrauchsanweisung des Herstellers zu achten. Er dürfte schließlich am besten wissen, ob es ratsam ist seine Schuhe in der Maschine zu waschen oder nicht beziehungsweise nur per Hand.

In der Regel kannst du heutzutage aber die verschiedensten Schuhe in der Waschmaschine waschen, nur bei manchen Schuharten musst du aufpassen, aber dazu später mehr.

Schuhe waschen in der Maschine: Die 7 wichtigsten Tipps

Um auf der sicheren Seite zu sein, wenn du deine Schuhe in der Maschine wäschst, beachte die folgenden Dinge:

  1. Befreie sie vor dem Waschgang von grobem Schmutz wie Schlamm. Das geht am besten mit einer Bürsten mit festen Borsten.
  2. Entferne Schnürsenkel und Einlagen. Willst du sie mitwaschen, tu sie in ein Wäschenetz.
  3. Lege eine Decke, ein Kissen, ein Handtuch oder ähnliches weiches Beiwerk hinzu. Sonst schlagen die Schuhe gegen die Trommel und erzeugen eine Unwucht.
  4. Benutz beim Waschen nur den Fein- oder Wollwaschgang.
  5. Wasch sie bei nicht mehr als 30 Grad. Bei höheren Temperaturen gehen manche Schuhe sonst ein.
  6. Gewöhnliches Waschpulver (Vollwaschmittel) eignet sich am besten.
  7. Vermeide den Schleudergang. Der kann wichtige Funktionen wie Dämpfungen beschädigen.

Stopf die Schuhe nach dem Waschen mit Zeitungspapier aus und stell sie an einen Ort, an dem sie gut auslüften können. Danach solltest du sie mit hochwertigem Imprägnierspray einsprühen. So kann erst einmal kein Schmutz mehr eindringen.

Im Zweifel wende die gute, alte Handwäsche an:

  1. Schuhe kräftig ausbürsten
  2. Mit einem feuchten Lappen oder lauwarmem, klarem Waser abwischen
  3. Für hartnäckige Flecken Fleckenentferner anwenden.

Schuhe waschen in der Maschine: Die 5 fatalsten Fehler

Beim Waschen an sich kann einiges schiefgehen, das gilt auch, wenn du Schuhe in der Waschmaschine wäschst. Daher solltest du diese Fehler tunlichst vermeiden:

  1. Weichspüler benutzen: Er kann sich negativ auf das Schuhmaterial auswirken.
  2. Die Schuhe nach dem Waschen einfach so stehen lassen: Es besteht die Gefahr, dass sie sich verformen.
  3. Schuhspanner benutzen: Auch das kann das Schuhwerk verformen.
  4. Schuhe auf die Heizung stellen: Das Material kann durch die Hitze Schaden nehmen.
  5. Stiefel, Schuhe aus Leder oder mit Ledersohle oder aufwendigen Applikationen waschen: Dadurch geht das Material kaputt. Lieber auf Handwäsche und entsprechende Pflege setzen.

Manche Experten sprechen sich auch dagegen aus, Stoffschuhe zu waschen und sogar Turnschuhe zu waschen. Dadurch könne die Garantie erlöschen. Außerdem bestehe die Gefahr, dass Dämpfungen, Kleber, Sohlen, Nähte und andere Teile Schaden nehmen. Achte deshalb genau auf die Tipps oben, um das zu vermeiden.

Schuhe in der Waschmaschine waschen: Beuge vor

Lass es im besten Fall erst gar nicht zum Waschen kommen. Denn schon eine regelmäßige Fleckenentfernung mit einem feuchten Tuch gleich nach dem Auftreten kann sie längerfristig sauber halten und ihnen die Gefahren eines Waschgangs ersparen. Außerdem solltest du nicht mehrere Tage am Stück dieselben Schuhe tragen. Das tut den Schuhen und Füßen nicht gut. Wenn du aber die größten Fehler vermeidest und die Tipps beachtest, dürfte es kein Problem sein, deine Schuhe in der Waschmaschine zu waschen.

Wusstest du eigentlich, dass du bei der Sneaker-Börse mit deinen alten Latschen Geld verdienen kannst und dass NASA-Astronauten jetzt Adidas-Schuhe herstellen?

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen