Science

Ohwurm loswerden: Ein wissenschaftlicher Trick hilft dir

Gibt es einen wissenschaftlichen Tipp, mit dem man einen Ohrwurm loswerden kann?
Gibt es einen wissenschaftlichen Tipp, mit dem man einen Ohrwurm loswerden kann?
Foto: mihailmilovanovic/Getty, HHelene/Getty [M] via Canva.com
Artikel von: Katharina Nickel
Wenn du dir einmal einen Ohrwurm eingefangen hast, ist es gar nicht so leicht, ihn wieder loszuwerden. Mit einem Trick klappt es trotzdem.

Einmal nicht aufgepasst, schon ist es geschehen und du hast dir ungewollt einen Ohrwurm eingefangen, der dir nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Eigentlich kein Problem, doch manchmal kann das echt nervig sein, besonders wenn dir das entsprechende Lied eigentlich so garnicht gefällt. Deshalb stellt sich die Frage: Wie kann man einen Urlaub loswerden?

Wirkung von Alkohol: Das passiert im Gehirn
Wirkung von Alkohol: Das passiert im Gehirn

Wie bekommt man eigentlich einen Urlaub?

"Involuntary musical imagery" (INMI) heißt das Phänomen, dass man sich spontan an eine Melodie erinnert und sie im Geiste immer wieder wiederholt", schrieben Forscher in einer bekannten Studie 2016. Der Untersuchung zufolge kommt das bei 90 Prozent aller Menschen mindestens einmal pro Woche vor. Da stellt sich die Frage: Wie kann man einen Ohrwurm wieder loswerden?

Schon gewusst? Es gibt auch ein Insekt mit dem Namen "gemeiner Ohrwurm" oder umgangssprachlich auch "Ohrenkneifer" genannt. Der Name kommt aber nicht etwa daher, weil er Menschen in die Ohren kriecht, sondern weil er zur Ordnung der Ohrwürmer gehört. In der Antike wurde aus den Insekten ein Pulver hergestellt, dass zur Behandlung von Ohrkrankheiten verwendet wurde.

Es gibt viele Erklärungen dafür, dass uns ein Musikstück fesselt, zum Beispiel durch unsere persönliche Assoziation und die Frage, wie oft wir Musik hören. Auf jeden Fall aber liegt es an dem melodischen Aufbau, den besonders Chart-Lieder zu Ohrwurm-Liedern macht – dabei abwechselnd steigende und dann wieder fallende Tonhöhen wie in Kinderliedern und Pop-Songs. Sie sorgen dafür, dass eine Melodie im Gedächtnis bleibt.

Dein Ohrwurm: Die biologische Erklärung

Doch was sorgt biologisch dafür, dass wir einen Ohrwurm bekommen? Damit wir etwas in unserem Kopf hören, senden die Schläfenlappen des Gehirns Reize an die Stirnlappen. Von dort aus gelangen die Impulse zurück an die Schläfenlappen. Fertig ist der ewige Kreislauf, der nur sehr schwer durchbrochen werden kann.

Und wie wird er ausgelöst? Wenn du genau drauf achtest, merkst du wahrscheinlich, dass ein Ohrwurm vor allem dann auftritt, wenn du dich langweilst oder unkonzentriert bist. Das Gehirn ist in diesen Situationen unterfordert. Eine besonders günstige Gelegenheit für Ohrwürmer durch die offenere Zellverbindung zwischen Schläfen- und Stirnlappen zu gelangen. Bei voller Konzentration ist diese Verbindung gehemmt.

Neuroanatomen haben außerdem zeigen können, dass das Gehirn von Menschen, die für Ohrwürmer empfänglich sind, besondere Merkmale aufweisen, wie Geo berichtet: ihre Hirnrinde ist in zwei wichtigen Hörregionen dünner, der rechten Heschl'schen Querwindung und der rechten unteren Stirnwindung. Letztere ist auch dazu da, Musikempfindungen zu unterdrücken. Also: Je weniger Hirnrinde und Unterdrückung, desto mehr Ohrwurm-Lieder. Klar, oder?

Tu das, um deinen Ohrwurm loszuwerden

Die für viele essentielle Frage ist dann noch, wie man einen Ohrwurm loswerden kann. Manche schwören darauf, einfach ein alternatives Ohrwurm-Lied zu finden. Damit hört der Ohrwurm jedoch nicht auf. Geo berichtet, dass in einer anderen Studie dafür eine interessante Therapie entwickelt wurde: Kaugummikauen.

Die Studienteilnehmer hörten sich Songs von David Guetta und Maroon 5 an. Während eine Gruppe nur zuhörte, kaute die andere währenddessen Kaugummi. Das Ergebnis: Je mehr Letztere kaute, desto seltener entwickelten sich Ohrwürmer. Anscheinend sind einige Hirnregionen nicht nur an der Erzeugung von Ohrwürmern beteiligt, sondern auch an der Artikulation und der Kieferbewegungen. Die Doppelbelastung sorgt dafür, den Ohrwurm loszuwerden.

Unendliche Ohrwürmer einfach loswerden

Wenn du das nächste Mal "My Heart Will Go On" oder ähnliche Ohrwurm-Lieder einfach nicht mehr aus dem Kopf kriegst, probier die einfache Methode doch einmal aus: Kaugummikauen soll wunderbar dabei helfen, einen Ohrwurm loszuwerden.

Noch mehr Ratgeber gefällig? Das solltest du nicht tun, wenn du Wasser im Ohr hast. Außerdem wissen Forscher, wo des Schluckaufs Ursachen liegen. Und es gibt Dinge, die du bei extremem Schwitzen am Kopf oder im Gesicht tun kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de