Science 

Mysteriöse Orca-Angriffe vor Spanien: Forscher rätseln über Ursachen

Scheinbar gezielte Orca-Angriffe bereiten der spanischen Küstenwache große Sorgen.
Scheinbar gezielte Orca-Angriffe bereiten der spanischen Küstenwache große Sorgen.
Foto: imago images / ITAR-TASS
Die Orca-Angriffe vor den Küsten Spaniens häufen sich. In Gruppen greifen die Tiere Boote an und scheinen dabei gezielt vorzugehen.

Mit einer Länge von bis zu zehn Metern ist der Schwertwal (Orcinus orca) nicht nur ausgesprochen eindrucksvoll, sondern hat sich durch seine Jagdtechnik auch einen entsprechend auffallenden Spitznamen verdient: Killerwal. Zwar haben es die Tiere nur in den aller wenigsten Fällen auf Menschen abgesehen, vor der Küste Spaniens häufen sich jedoch die Orca-Angriffe. Sie attackieren Boote und scheinen diese gezielt zu beschädigen.

Orca-Angriffe: Spaniens Küstenwache warnt Seefahrer

An der spanischen Atlantikküste verloren gleich zwei der Boote durch die Orca-Angriffe Teile ihrer Ruder, ernsthaft verletzt wurde bislang jedoch niemand. Dennoch scheinen die Attacken mittlerweile solche Ausmaße angenommen zu haben, dass sich nun sogar die Küstenwache eine Warnung an die Anlieger und Ankömmlinge herausgegeben hat.

"Funkwarnung in Rías Bajas wegen Killerwal-Sichtungen in der Gegend", schreibt die spanische Seenotrettungsorganisation Salvamento Marítimo in einem Tweet. "Die Boote werden gebeten, nicht zu versuchen, sich zu nähern, ausreichend Schutz zu gewähren und zu berichten. Ein französisches Segelboot und ein Marineschiff sind bereits ohne größere Schäden angegriffen worden."

Forscher untersuchen ungewöhnliches Verhalten

Gegenüber dem Guardian (via RND) erklärt die Meeresforscherin Ruth Esteban, es sei möglich, dass die Orca-Angriffe allesamt von derselben Gruppe ausgehen. Alfredo López, ein Biologe des Koordinators für das Studium der Meeressäuger in Galicien, sagte, dass Schwertwale jedes Jahr im September vom Golf von Cádiz die Küste hinaufwanderten, um Thunfisch in den Golf von Biskaya zu jagen. Normalerweise seien sie jedoch nicht dermaßen angriffslustig.

Die Frage danach, warum die Schwertwale es neuerdings auch auf Boote abgesehen haben, bleibt derweil weiterhin offen. Doch handelt es sich bei den Orca-Angriffen längst nicht um das einzige außergewöhnliche Phänomen, mit dem das Meer die Forscher beschäftigt. So hält das weite Nass neben hunderttausenden unbekannten Viren auch die Antworten für einige der ältesten Geheimnisse unserer Erde bereit.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen