Veröffentlicht inScience

Überstunden auf der Arbeit: Studie zeigt ein gewaltiges Problem

In Deutschland ist die Zahl der geleisteten Überstunden auf einem hohen Niveau, doch die Daten aus einer Erhebung zeigen ein noch viel größeres Problem auf.

Frustrierter Arbeiter im Büro
Wenn die Arbeit einem über den Kopf wächst

Dass zu viele Überstunden auf Dauer nicht gesund sind, sollte allgemein bekannt sein. In Deutschland gibt es deshalb Regeln zum Schutz der Arbeitnehmer:innen, die uns vor Schäden bewahren sollen. Doch bringen sie wirklich die gewünschte Wirkung? Eine Untersuchung hat jetzt besorgniserregende Ergebnisse zutage gefördert und zeigt ein gewaltiges Problem auf.

Überstunden auf der Arbeit: Studie zeigt ein gewaltiges Problem

In Deutschland ist die Zahl der geleisteten Überstunden auf einem hohen Niveau, doch die Daten aus einer Erhebung zeigen ein noch viel größeres Problem auf.

Überstunden auf der Arbeit: Wie ist die Lage in Deutschland?

Obwohl das Jahr 2020 von der globalen Pandemie geprägt war, ist die Zahl der Überstunden in Deutschland kaum zurückgegangen. Insgesamt haben alle arbeitstätigen Menschen im letzten Jahr etwa 1,67 Milliarden Überstunden geleistet. Das hat das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung ermittelt.

Wie das Magazin heise berichtet, entspricht das Verhältnis zwischen Arbeitsvolumen und Überstunden einem Prozentsatz von 3,2 Prozent. Das sind im Vergleich zum Vorjahr zwar 0,3 Prozent weniger, doch das Niveau ist weiterhin unverändert hoch. Eine andere Statistik zeigt in diesem Zusammenhang ein viel größeres und schwerwiegenderes Problem auf. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nur um die erfassten Stunden handelt. Die Dunkelziffer mit unerfassten Stunden dürfte noch deutlich höher liegen,

Unbezahlte Überstunden sind ein gewaltiges Problem

Von den 1,67 Milliarden geleisteten Überstunden bleiben laut den Daten des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung über die Hälfte (892 Millionen) unbezahlt. Im Interview mit heise kritisierte Jessica Tatti, Abgeordnete der Partei „Die Linke“, diese Tatsache scharf. Laut ihr würden sich Arbeitgeber auf diese Weise jährlich Lohnkosten im zweistelligen Milliardenbereich ersparen. Weil die Arbeitnehmer:innen mehr Arbeit zugewiesen bekommen, als sie in ihrer Arbeitszeit leisten können, arbeiten viele Angestellte ihre Überstunden zum Nulltarif ab. Als Konsequenz fordert die Linkenpolitikerin eine umfassende Aufzeichnungspflicht für Überstunden.

Erst vor Kurzem hat die WHO aufgedeckt, dass Überarbeitung, die aus zu vielen Überstunden resultiert, jährlich Hunderttausende Menschen das Leben kostet. Forscher:innen haben außerdem entdeckt, dass man glücklichsein bis zu einem gewissen Grad lernen kann und geben daher wissenschaftliche Tipps, wie du mehr Glück in dein Leben bringen kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.