Streaming 

Sabrina ist zurück! Diese neuen Netflix-Serien kommen im Oktober

"Chilling Adventures of Sabrina" ist die düstere Geschichte von "Sabrina – Total Verhext!" und eine von Netflix' neuen Serien im Oktober.
"Chilling Adventures of Sabrina" ist die düstere Geschichte von "Sabrina – Total Verhext!" und eine von Netflix' neuen Serien im Oktober.
Foto: Netflix
Bei Netflix dürfen wir uns auf einen gruseligen Oktober freuen. Nicht nur "Sabrina – Total verhext!" kommt in einer Neuauflage. Auch andere Netflix-Serien sind neu im Programm.

Der Oktober ist bekanntlich der Grusel-Monat. Kürbisse überall und natürlich Halloween erwarten uns sowie die wohl ersten kalten Herbsttage, die man am bequemsten mit Streaming verbringen kann. Neben "Spuk im Hill House" und den "Chilling Adventures of Sabrina" ist aber auch einiges für Doku- und History-Fans im Programm neu dabei. Wir haben Netflix' neue Serien im Oktober 2018 im Überblick.

Neue Netflix-Serien im Oktober

"Big Mouth" – 2. Staffel (ab 5. Oktober)

"Big Mouth" ist eine Comedy-Zeichentrickserie, deren erste Staffel im September 2017 auf Netflix ausgestrahlt wurde. Es geht um typische Begleiterscheinungen der Pubertät, in jeder Folge wird eine jugendliche Herausforderung behandelt, darunter die Ejakulation, die Menstruation, feuchte Träume und die Frage nach der eigenen Sexualität. Die animierten Teenies werden dabei ständig begleitet von den sogenannten "Hormon-Monstern".

Video: Trailer zu "Big Mouth"

Ganz schön derb ist das, aber kein Wunder: Geschrieben wurde die Serie von Comedy-Autor Nick Kroll und "Family Guy"-Autor Andrew Goldberg. In der zweiten Staffel warten weitere, unglaubliche Peinlichkeiten des Erwachsenwerdens auf die Protagonisten.

"Little Things" – 2. Staffel (ab 5. Oktober)

Unter den neuen Netflix-Serien im Oktober ist auch die Fortsetzung von "Little Things", deren erste Staffel unter jungen Indern sehr positive Resonanz erfuhr. Die zwei Protagonisten, ein indisches Pärchen in seinen 20ern, navigiert sich dabei durch die Höhen und Tiefen des Zusammen-, Arbeits- und Liebeslebens im modernen Mumbai.

Die zweite Staffel erzählt die Geschichte weiter. Beide Partner suchen in ihrer gereiften Beziehung nach ihren eigenen Identitäten, während sie weiterhin alltägliche Herausforderungen meistern müssen.

"Élite" – 1. Staffel (ab 5. Oktober)

Die spanische Netflix-Produktion "Élite" ist eine Mischung aus "Gossip Girl" und "Pretty Little Liars" – gepaart mit einigen Stars aus der, ebenfalls spanischen und erfolgreichsten nicht-englischsprachigen Netflix-Serie 2018: "Haus des Geldes". Schauplatz ist größtenteils eine teure Privatschule in Madrid, in der reiche und weniger reiche Teenies miteinander auskommen müssen. Intrigen inklusive.

Video: Trailer zu "Élite"

Mord inklusive. So entwickelt sich die Serie von einem typischen Highschool-Spaß zu einem sozialkritischen Drama mit einem Blick hinter die Kulissen der Welt der Reichen und Schönen.

"Dancing Queen" – 1. Staffel (ab 5. Oktober)

In "Dancing Queen" ist der Name Programm: In der neuen Netflix-Serie geht es um die Geschichte der US-Drag-Queen und Performancekünstlerin Alyssa Edwards. Tagsüber trainiert sie Kinder im Beyong Belief Dance Studio in Dallas, Texas, nachts ist die Bühne ihre Welt.

Video: Trailer zu "Dancing Queen"

Die Doku gibt Einblicke in die Trainingsstunden, die von hysterischen und überehrgeizigen Müttern, den "Dance Moms", bevölkert sind. Und sie zeigt das Leben der Drag-Queen vor und hinter der Bühne. Sehr viel mehr ist über die Serie noch nicht bekannt. Im Trailer könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen:

"Spuk im Hill House" – 1. Staffel (ab 12. Oktober)

Unter Netflix' neuen Serien im Oktober ist auch "Spuk im Hill House", ein filmisches Remake des gleichnamigen Gothic Horror-Romans aus dem Jahr 1959, der als einer der besten literarischen Geistergeschichten des 20. Jahrhunderts gehandelt wird. Ein namhaftes Schauspielensemble (mit dabei Michiel Huisman, bekannt aus "Game of Thrones") setzt den Stoff des Horrordramas in der neuen Netflix-Serie um – und das wird ganz schön gruselig.

Video: Trailer zu "Spuk im Hill House"

Im Zentrum der Geschichte steht die Familie Crane, die in Vergangenheit und Gegenwart von Geistern heimgesucht wird. Nach Jahren vereinen sich die fünf mittlerweile erwachsenen Geschwister erneut in ihrem Elternhaus, einem der bekanntesten Spukhäuser der USA.

"Chilling Adventures of Sabrina" – 1. Staffel (ab 26. Oktober)

Im Oktober ist die Teenage-Hexe zurück: "Sabrina – Total verhext!" ist neu aufgelegt worden – aber anders, als ihr denkt. Sabrina ist eine Figur aus dem Universum der "Archie"-Comics, auf denen auch die Netflix-Serie "Riverdale" basiert. "Sabrina – The Teenage Witch" waren die Comics, auf denen die Comedy-Serie aus den frühen 2000ern basiert.

Video: Trailer zu "The Chilling Adventures of Sabrina"

Diese Neuauflage nun setzt die düsteren Comics über Sabrina um, die an ihrem 16. Geburtstag erfährt, dass sie eine Hexe ist. Natürlich wohnt sie in der Kleinstadt Riverdale. Mit dabei: "Herr der Ringe"-Star Miranda Otto als Hexen-Tante Hilda.

Neue Netflix-Filme im Oktober

Netflix-User können sich freuen: Wie üblich gibt neben Netflix' neuen Filmen im Oktober auch neue Filme zu sehen – und die laufen teilweise noch gar nicht in den deutschen Kinos.

"Operation Finale" (ab 3. Oktober)

Fans von Historiendramen können "Operation Finale" noch gar nicht sehen: Der Film läuft erst im November in den deutschen Kinos an. Netflix hat ihn schon vorher im Programm. Darin entführt ein Mossad-Agent gemeinsam mit seiner Zielfahndergruppe den früheren deutschen SS-Obersturmbannführer und Nationalsozialisten Adolf Eichmann. Der hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg nach Argentinien abgesetzt.

Video: Trailer zu "Operation Finale"

Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit. Der Cast ist hochkarätig: Ben Kingsley mimt Eichmann, Oscar Isaac spielt den Agenten.

"Private Life" (ab 5. Oktober)

Noch ein Drama: "Private Life" beleuchtet die Bestrebungen eines Ehepaares, sich seinen Kinderwunsch zu erfüllen. An den Anstrengungen, die mit den Fruchtbarkeitstherapien und Recherchen zu Adoption und Leihmutterschaft einhergehen, leidet jedoch ihre Beziehung.

Video: Trailer zu "Private Life"

Sie investieren immer mehr Geld in ihren Traum, schotten sich immer mehr ab von ihrer Umwelt. Doch eines Tages taucht die junge Studienabbrecherin Sadie in ihrem Leben auf.

"Apostle" (ab 12. Oktober)

Im Oktober muss auch wenigstens noch ein Horrorfilm bei Netflix erscheinen. "Apostle" heißt die okkulte Fabel, die auf die dem Programm steht – und die ist nichts für schwache Nerven. Im Jahr 1905 stellt der Protagonist Thomas Richardson fest, dass seine Schwester von einer religiösen und grausamen Sekte als Geisel gehalten wird. Indem er die Gruppe infiltriert, will er sie befreien.

Video: Trailer zu "Apostle"

Doch dabei deckt er ein ihrer schlimmes Geheimnis auf. Gespielt wird die Hauptfigur übrigens von Dan Stevens, der in der preisgekrönten Drama-Serie um eine englische Adelsfamilie, "Downtown Abbey" noch den wohlerzogenen und charmanten Erben Matthew Crawley mimte.

Neue Netflix-Dokus im Oktober

Auch neue Dokumentationen sind im Oktober neu auf Netflix, zwei an der Zahl.

"Salz. Fett. Säure. Hitze" (ab 11. Oktober)

"Chef's Table" hatte zuerst gezeigt, dass auch Kochserien in Dokumentarform bei Netflix-Nutzern Anklang finden. "Salz. Fett. Säure. Hitze" will offenbar an den Erfolg des Genres auf der Plattform anknüpfen. Köchin und Gastro-Autorin Samin Nosrat schrieb bereits das gleichnamige, preisgekrönte Buch zur Serie, das im August 2018 erschienen ist.

Auf Netflix führt sie vor dem Bildschirm ihr Publikum in die Grundlagen der Kochkunst ein. Dabei geht sie stets den Fragen nach, was gutes Essen ausmacht und wie jeder diese Grundsätze in der heimischen Küche umsetzen kann.

"Shirkers" (ab 26. Oktober)

Mit seinem Dokumentarfilm "Shirkers" hat die singapurische Filmemacherin Sandi Tan den World Cinema Documentary Directing Award auf dem Sundance Film Festival 2018 gewonnen. Tan präsentiert darin ihre eigene, facettenreiche Lebensgeschichte, "pulsierend, unglaublich und voll von solchen wunderbaren Frauen", wie der Kritiker Nick Allen schrieb.

Video: Trailer zu "Shirkers"

Die Doku ist ein Roadmovie, in der Tan ihre Geschichte erzählt: Tan begann bereits 1992 den 16-mm-Film-Noir mit dem Titel "Shirkers", der jedoch gestohlen wurde. Mehr als 20 Jahre später tauchten die 70 Kanister des Films wieder auf – und er konnte endlich fertiggestellt und gezeigt werden.

Fazit: Der Netflix-Oktober wird gruselig

Netflix' neue Serien im Oktober versprechen Grusel, Spannung, Drama und Historie. Eine gute Mischung also für den Halloween-Monat. Um alle Netflix-Neuheiten zu gucken, braucht ihr allerdings vor allem eins: sehr viel Zeit. Lest auch, welche aktuellen Netflix-Serien ihr im September noch schauen solltet. Viel Spaß!

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen