Streaming 

Vergiss Netflix: So schaust du im Internet kostenlos fern

Du willst im Internet kostenlos fernsehen? Gar kein Problem.
Du willst im Internet kostenlos fernsehen? Gar kein Problem.
Foto: Pexels
Kabelgebühren, zusätzliche Receiver, teure TV-Geräte. Wer einfach nur fernsehen will, hat heutzutage mit jeder Menge zu kämpfen. Gut, dass du online auch kostenfrei deine Lieblingssender genießen kannst.

Du liebst Fernsehen und würdest es am liebsten ohne teure Anbieter und die Anschaffung von Zusatzgeräten genießen? Dann herzlich willkommen im Netz. Das Internet bietet TV kostenlos an – du musst nur wissen wie. Wir zeigen dir, wie du es hinbekommst.

Internet-Fernsehen kostenlos: Diese Möglichkeiten hast du

Zunächst eine besonders gute Nachricht: Um fernzusehen brauchst du heute nicht einmal mehr ein TV-Gerät, ganz zu schweigen von Kabelanbietern und teuren Digital-Receivern. Alles was nötig ist, ist dein Internetzugang. Die Zauberwörter lauten Live-TV-Angebote und Mediathek. Um Fernsehen im Internet also kostenlos in Anspruch zu nehmen, reichen die folgenden Optionen.

Kostenlose TV-Sender im Überblick

Auch ohne Anmeldung kannst du bei zahlreichen Fernsehsendern online den kostenfreien Live-Stream nutzen. Dazu zählen nicht nur die Privaten, wie SAT.1 und ProSieben. Auch die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten verfügen über ein breit gefächertes Online-Angebot.

ARD-Mediathek

Sehr zu empfehlen ist die Mediathek der ARD (zur Plattform), die ein sehr umfangreiches Live-TV-Erlebnis verspricht. Hier siehst du nicht nur in Echtzeit fern, sondern auch zu einem Zeitpunkt deiner Wahl. Die Mediathek umfasst dabei mehrere Sender:

  • ARD-Alpha
  • Arte (deutsch/französisch)
  • BR (Nord/Süd)
  • Das Erste
  • Deutsche Welle
  • HR
  • KiKA
  • MDR (Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen)
  • NDR (Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern/Niedersachsen/Schleswig-Holstein)
  • One
  • Phoenix
  • RBB (Berlin/Brandenburg)
  • SR
  • SWR (Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz)
  • Tagesschau24
  • WDR
  • 3Sat

ZDF-Mediathek

Was das Erste kann, geht mit dem Zweiten natürlich auch. Für kostenloses Internet-TV ist die ZDF-Mediathek (zum Angebot) in der Senderauswahl weniger umfassend aufgestellt. Aber auch hier musst du dich zumindest nicht anmelden, um vom Programm zu profitieren. Sehr bequem: Verpasste Sendungen siehst du dir ganz einfach nach ihrer Ausstrahlung an. Zu den Angeboten zählen:

  • ZDF
  • ZDF Info
  • ZDF Neo

7Pass von ProSiebenSat.1 Media

Stört dich eine Registrierung nicht, kannst du dir kostenlos das Internet-TV von ProSieben und Sat.1 (zur Webseite) anschauen. Der Live-Stream von 7Pass eröffnet dir den Zugang zu verschiedenen Sendern sowie den Zugriff auf ganze Serien-Folgen, auch nach ihrer Ausstrahlung.

  • ProSieben
  • Sat.1
  • 7 Maxx
  • Kabel Eins
  • Kabel Eins Doku
  • Sixx
  • Sat.1 Gold

Welt (ehemals N24)

Für Nachrichten-Junkies, die lieber im Internet kostenlos fernsehen, als sich vor die Glotze zu setzen, gibt es das Online-Angebot von Welt (zur Plattform). Neben dem Live-Stream greifst du hier vor allem auf Dokumentationen und Reportagen zu, die dich zu bestimmten Themen informieren. Anmelden musst du dich bei Welt dafür aber nicht.

Tele 5

Etwas älteres, aber nicht weniger unterhaltsames kostenloses Internet-Fernsehen erwartet dich bei Tele 5 (zur Webseite). Selbst eine Woche nach der Ausstrahlung verfolgst du hier noch ganze Sendungen. Auch die Anmeldung ist nicht Pflicht.

Disney Channel

Disney-Fans dürften sich über das kostenlose Angebot des Disney Channels freuen. Zwar ist das Live-TV auf Kinder ausgerichtet, aber wenn auch du noch heute bei Arielle und Co. ins Schwärmen gerätst, gibt es keinen Grund, nicht ab und zu einzuschalten.

Sport 1 & Eurosport

Ob Bundesliga oder andere Sportsendungen: Sport 1 (zur Plattform) und Eurosport (zur Webseite) bieten Sportinteressierten jede Menge kostenloses Internet-Fernsehen. Reicht dir das noch nicht, bekommst du bei Eurosport gegen Geld Zugang zu weiteren Sendern:

  • Eurosport 2
  • Eurosport 2 HD Xtra
  • Eurosport News

Fernsehsender-Apps für kostenlosen Zugang

Du kannst dir Live-Streams für kostenloses Internet-TV je nach Sender auch einzeln herunterladen. Die nötigen Apps für Desktop, Android und iOS stehen im Netz zur Verfügung und decken unter anderem die folgenden Kanäle ab:

  • Al Jazeera
  • arte
  • CNN
  • DMAX
  • KiKA
  • n-tv
  • Phoenix
  • RTL 2
  • RTL nitro
  • RTL plus
  • Super RTL
  • tagesschau24
  • Viva
  • VOX

Kurzzeitig kostenlose Online-TV-Angebote

Neben den Sendern kannst du auch über bestimmte Plattformen online fernsehen. Sie bündeln viele der genannten Kanäle, lassen sich meist aber nur für einen bestimmten Test-Zeitraum ohne Gebühr nutzen. Meistens handelt es sich dabei um 30 Tage und eine anschließende monatliche Kündigungsfrist.

Der Anbieter Zattoo ist hier wahrscheinlich am bekanntesten. Laut Tests überzeugt die Plattform durch eine umfangreiche Senderauswahl, die übersichtliche Benutzeroberfläche, On-Demand-Inhalte und die Unterstützung vieler Endgeräte. Du kannst also auf zwei Geräten gleichzeitig streamen.

Alternativen zu Zattoo sind TV Spielfilm live und Magine TV. Sie umfassen jeweils zahlreiche Sender, schrecken allerdings mit hohen Abo-Preisen nach der Testphase ab.

Schau Werbung und sieh dieses Fernsehen im Internet kostenlos

Neben den bekannten Online-Formaten etablierter Fernsehsender und Probe-Abos anderer Anbieter gibt es auch noch ein paar legale Plattformen, die dir gegen Werbeanzeigen Internet-Fernsehen kostenlos zur Verfügung stellen. Womöglich hast du von ihnen noch nicht gehört:

  • PlutoTV: Das US-amerikanische Portal hat erst Ende 2018 sein deutsches Angebot gestartet. Als App läuft PlutoTV auf insgesamt 14 Plattformen, einschließlich Apple TV, Android TV, Amazon Fire TV, Chromecast und PlayStation-Konsolen.
  • Tubi: Das Portal kommt ebenfalls aus den USA und bietet gegenwärtig nur Filme in Englisch an. Über Tubi findest du dafür mehr als 12.000 Titel inklusive Filme und TV-Serien aus namhaften Studios wie Paramount Pictures, Metro-Goldwyn-Meyer oder Lionsgate. Die Plattform läuft als App mit Android und iOS sowie über Android TV, Apple TV, Chromecast, Xbox One, Sony PlayStation 4, PlayStation 3 und Amazon Fire TV.
  • Sony Crackle: Um Sony Crackle nutzen zu können, musst du dein IP-Adresse zunächst per VPN verbergen. Das Angebot ist in Deutschland gegenwärtig noch nicht verfügbar. Die Plattform gehört zu Sony Pictures Entertainment und stellt Inhalte zum Streamen bereit, auf die User bisher in 21 Ländern weltweit zugreifen können.
  • Xumo: Auch Xumo ist für dich höchstens via VPN-Klient erreichbar, da die Inhalte nur in den USA zur Verfügung gestellt werden. Die Plattform gehört unter anderem zu Panasonic und kann als App im Google Play Store heruntergeladen werden,

Fazit: Fernsehen geht heute auch online

Du hast die Nase voll von sperrigen TV-Geräten, platzraubenden Receivern und deinem teuren Kabelanbieter? Dann schau im Internet Fernsehen einfach kostenlos. Mittlerweile bietet gefühlt jeder Sender ein eigenes Live-Angebot im Netz an, das durch wertvolle Inhalte in den jeweiligen Mediatheken ergänzt wird. Ob News, Sport oder Unterhaltung ist dabei egal – du findest mit Sicherheit etwas.

Solltest du dennoch über ein TV-Gerät verfügen, kannst du immerhin mit nur 5 Einstellungen das Maximum aus deinem Fernseher herausholen. Auch deine PlayStation 4 lässt sich mühelos in ein TV-Gerät verwandeln. Um über den Fernseher ins Netz zu kommen, gibt es auch eine einfache Anleitung für TV über WLAN.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen