Streaming 

Techno-Trailer beweist: Die Serie "Love, Death & Robots" ist gestört

Die Serie "Love, Death & Robots" von David Fincher und Tim Miller soll irrwitzig sein. Finde heraus, was dich in dieser verrückten Serien-Welt erwartet.
Die Serie "Love, Death & Robots" von David Fincher und Tim Miller soll irrwitzig sein. Finde heraus, was dich in dieser verrückten Serien-Welt erwartet.
Foto: Screenshot/Netflix
Die Serie "Love, Death & Robots" soll absolut wahnsinnig sein. Davon sollte dich spätestens der offizielle Trailer überzeugen. Hier erfährst du, warum.

Die Serie "Love, Death & Robots" soll absolut verrückt sein. Wir haben uns umgehört und verraten dir hier, was dich in dieser irrsinnigen Serie auf Netflix erwarten wird.

Diese gestörte Serien-Welt bringt dich in "Love, Death & Robots" um den Verstand

Hinter "Love, Death & Robots" steckt ein vielversprechendes Produzenten-Team: Thriller-Genie David Fincher ("Gone Girl") und Action-Held Tim Miller (Deadpool) könnten mit ihrer ersten gemeinsamen Serie Grenzen auflösen und einen neuen Standard setzen. Zu den Schöpfern der gestörten neuen Serien-Welt gehört ein Team aus Animationsstudios, Regisseuren und Künstlern aus der ganzen Welt.

Das Genre der Serie ist so bunt wie ihr Inhalt. Von Horror und Fantasy über Science-Fiction bis Comedy, in "Love, Death & Robots" ist alles mit dabei. Sowohl die klassische 2D-Technik als auch spektakuläre 3D-Cg-Aufnahmen kommen zum Einsatz. In 18 Kurzfilmen, die zwischen fünf und 15 Minuten lang sind, werden unabhängige Geschichten in einem wilden Genre-Karussell gezeigt.

Roboter, Katzen, Hitler

Einzigartig ist auch der verrückte Mix aus Themen und Schauplätzen. Dich erwartet ein Jogurt, der die Weltherrschaft an sich reißen will, Hitler, der mehrfach stirbt oder eine verschwundene Zivilisation in einem Eisfach. Du wirst von Robotern in menschenleeren Gebieten über monströse Untergrundkämpfer bis hin zu Cyborg-Dieben alles sehen. Und nicht zu vergessen: Auch Katzen sind dabei. Die Kombination der Protagonisten erscheint geradezu wahnwitzig.

Dieser Trailer ist absolut geisteskrank

Schon der erste Trailer der Serie "Love, Death & Robots" beweist: Die Serie ist absolut geisteskrank.

Video: Trailer von "Love, Death & Robots"

Während uns die Musik an einen heftigen Techno-Club erinnert, weiß man bei den Bilder überhaupt nicht, wo man zuerst hingucken soll. Der Trailer gleicht einem Rave aus rasend aufeinanderfolgenden Bildern. An Nacktheit, Absurdität, Gewalt, Science Fiction und eigentlich allem anderen wird nicht gespart. Jetzt leuchtet uns auch die Warnung zu Beginn ein: "Vorschau nur für erwachsene (und gestörte) Zuschauer geeignet".

Neben all dem Wahnsinn soll sich hinter der Serie ein düsterer, dystopischer Blick in die Vergangenheit und die Zukunft der Menschheit verstecken.

Noch nichts Näheres zur 2. Staffel bekannt

Der Trailer hat dich zwar verstört, aber trotzdem so neugierig gemacht, wie uns? Dann haben wir gute Nachrichten: "Love, Death & Robots" ist seit 15. März auf Netflix verfügbar. Ob es eine Staffel 2 geben wird, ist derzeit noch unsicher. Wie immer, wird Netflix zunächst die Zuschauerzahlen der ersten Runde beobachten, um über eine zukünftige Fortsetzung zu entscheiden.

Bereits jetzt wünschen sich allerdings schon zahlreiche Twitter-Fans eine Weiterführung der Serie. Es bleibt spannend.

Die Serie "Love, Death & Robots" ist zu krass für dein Gemüt? Kein Problem, denn wir haben noch viele andere Serien-Tipps. Wie wäre es mit einem Verschwörungsdrama im Kongo mit "The Widow" oder der zweiten Staffel von "American Gods"? Wenn du "Vikings" verfolgt hast, gibt es hier News zu Ivar.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen